Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbei­tet welt­weit mit tausen­den Part­nern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nach­richt. Der rich­tige Ansprech­part­ner wird sich bei Ihnen melden.

Schönere Haut und seidigeres Haar

Haut und Haare bei Perlwasser
Haut und Haare bei Perlwasser
Wenn Haut und Haare tro­cken und sprö­de sind, ist unter Um­stän­den nicht die fal­sche Pfle­ge schuld – son­dern das Was­ser. Wir er­klä­ren, warum Ihr Was­ser zu ent­här­ten ein ech­ter Be­au­ty-Ge­heim­tipp für sei­di­ge­res Haar und zar­te­re Haut ist und wie Sie sich künf­tig einige Ihrer Pfle­ge­pro­duk­te – und damit Geld – spa­ren kön­nen.
.

Auf das Was­ser kommt es an

Tagtäglich kommt unsere Haut mit Wasser in Berührung, sei es beim Duschen, Händewaschen oder Spülen. Doch statt Haut und Haare geschmeidig zu machen, können sie durch häufiges Waschen noch trockener und gereizter werden, wie eine Studie der Universität von Kopenhagen1 nahelegt. Denn was viele nicht wissen: Wasser kann die Ursache von Hautproblemen und Haarschäden sein. Wie sich Wasser auf Haut und Haare auswirkt, hängt vor allem von der Wasserhärte ab.

Har­tes Was­ser be­güns­tigt tro­cke­ne Haut und Neu­ro­der­mi­tis

Har­tes Was­ser ist mit reich­lich här­te­bil­den­den Stof­fen ver­setzt. Je kalkhaltiger das Wasser, desto härter ist es. Der Kalk la­gert sich nicht nur auf Ar­ma­tu­ren & Duschwän­den ab, son­dern auch auf der Haut, wo­durch sie tro­cken und schup­pig werden kann.

Ist die Haut erst­mal tro­cken, wird sie auch leicht ris­sig. Durch die Risse kön­nen feine Schmutz­par­ti­kel in die Haut ein­drin­gen, die Un­rein­hei­ten und Pi­ckel her­vor­ru­fen. Zu­gleich sorgt der Kalk auf der Haut dafür, dass Pfle­ge­mit­tel nicht mehr so gut in die Haut­schich­ten ein­drin­gen kön­nen. Die Folge: Es ist mehr Pfle­ge nötig, um die ge­reiz­te Haut zu be­ru­hi­gen

Auch Haut­er­kran­kun­gen wer­den durch kalk­hal­ti­ges Was­ser be­güns­tigt. Eine Un­ter­su­chung des King’s Col­le­ge Lon­don2 zeig­te, dass Neu­ro­der­mi­tis bei Klein­kin­dern vor allem in Ge­bie­ten mit einer hohen Was­ser­här­te auf­tritt. Auch an­de­re Stu­di­en be­le­gen, dass Ek­ze­me und Neu­ro­der­mi­tis mit har­tem Was­ser in Ver­bin­dung ste­hen. So weist eine Un­ter­su­chung der Shef­field Uni­ver­si­tät3 in Eng­land dar­auf hin, dass har­tes Was­ser die schüt­zen­de Haut­bar­rie­re zer­stö­ren, be­ste­hen­de Ek­ze­me ver­schlim­mern und die Ent­ste­hung von Ek­ze­men bei ge­sun­den Men­schen be­güns­ti­gen kann.

Kalk begünstigt tro­ckene und sprö­de Haare

Auch die Haare lei­den unter kalk­hal­ti­gem Was­ser. Denn zu­sam­men mit Seife und Sham­poo bil­det der Kalk un­lös­li­che Salze, die auf den Haa­ren zu­rück­blei­ben. Die Folge: Die Haare füh­len sich tro­cken und stro­hig an und las­sen sich nach dem Wa­schen schwerer käm­men. Künst­li­che Haar­far­be ver­blasst zudem schnel­ler und das Haar ver­liert ins­ge­samt an Glanz.

Glück­lich schät­zen kön­nen sich die, die in einer Re­gi­on mit wei­chem Was­ser leben. In Deutsch­land und Ös­ter­reich sind das al­ler­dings die we­nigs­ten. Durch viele Leitungen fließt Wasser mit einer Härte von über 14 Grad deutscher Härte (°dH) – und damit hartes Wasser.

Wasserhärte: Was ist hartes und weiches Wasser?

  • Im Lei­tungs­was­ser be­fin­den sich här­te­bil­den­de Stof­fe - je mehr davon, desto här­ter ist das Was­ser.
  • Von har­tem Was­ser spricht man ab 14 Grad deut­scher Härte (°dH).
  • Wei­ches Was­ser hat we­ni­ger als 8,4 °dH.
  • Um Haut, Haare und was­ser­zie­hen­de Haus­halts­ge­rä­te zu scho­nen, ist ein Wert zwi­schen 4 und 8 °dH ideal.
Hartes oder weiches Wasser Hartes oder weiches Wasser

Was­ser­här­te be­stim­men

Mit Hilfe der BWT Wasserhärtesuche können Sie schnell und unkompliziert feststellen, ob Sie in einem Gebiet mit hartem oder weichem Wasser wohnen.

Wei­ches Was­ser sorgt für zar­te­re Haut und glän­zen­de­res Haar

Weiches Wasser reinigt sanft und unterstützt den natürlichen Prozess der Haut. Pflegemittel können dann leichter zu beanspruchten Hautpartien durchdringen und ihre Wirkung entfalten. Dadurch benötigen wir davon insgesamt weniger. Auch das Haar braucht weniger Shampoo und Kuren, um glänzend und geschmeidig zu werden. Haut und Haare fühlen sich mit weichem Wasser deutlich weicher und seidiger an. Zudem glänzt und strahlt die Farbe länger. Das kann zu einer Geldersparnis führen, denn Hausbesitzer können mit weichem Wasser Wasch- und Pflegeprodukte einsparen.

Perlwasser Haus
Perlwasser Haus

Perl­was­ser­an­la­gen ma­chen har­tes Was­ser weich

Perl­was­ser­an­la­gen ent­fer­nen nach BWT-Be­rech­nun­gen jähr­lich bis zu 60 Ki­lo­gramm Kalk in einem durch­schnitt­li­chen Ein­fa­mi­li­en­haus. Das sieht und spürt man: Das durch die Perl­was­ser­an­la­ge ge­flos­se­ne Was­ser hin­ter­lässt we­ni­ger Kalk­spu­ren und ist scho­nen­der zu Haut und Haar.

Was­se­rent­här­ter, wie BWT Perl­was­ser­an­la­gen, ar­bei­ten nach dem so­ge­nann­ten Io­nen­aus­tausch­ver­fah­ren. Dabei wer­den die im Was­ser ge­lös­ten här­te­bil­den­den Stof­fe ent­fernt und durch Na­tri­umio­nen er­setzt. Das ge­won­ne­ne Was­ser weist nun eine Härte von 0 °dH auf. Um die op­ti­ma­le Was­ser­här­te zu er­rei­chen, wird es an­schlie­ßend mit etwas Hart­was­ser ver­schnit­ten, bis die emp­foh­le­ne Rest­här­te er­reicht ist. BWT emp­fiehlt eine Rest­här­te von 4 bis 8 °dH.

Wei­ches Was­ser lässt aber nicht nur Haut und Haar ge­pfleg­ter wir­ken. Auch für Haus­halts­ge­rä­te ist wei­ches Was­ser vor­teil­haft. Denn Kalk greift Wasch- und Spül­ma­schi­ne an, hin­ter­lässt Spu­ren auf allen Ar­ma­tu­ren im Haus, ver­stopft Rohre und ver­kürzt die Le­bens­dau­er der was­ser­füh­ren­den Ge­rä­te. Perl­was­ser­an­la­gen sor­gen damit nicht nur für zar­te­re Haut und glän­zen­de­res Haar, son­dern auch für Glanz und Kom­fort im gan­zen Haus.

 

 

Quel­len­ver­wei­se:

1: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1600-0536.2011.02027.x
2: https://www.kcl.ac.uk/newsevents/news/news­re­cor­ds/2016/05%20May/Hard-water-lin­ked-to-risk-of-ec­ze­ma-in-in­fants.aspx
3: https://www.ji­don­line.org/ar­ti­cle/S0022-202X(17)32938-X/full­text

Diesen Artikel Teilen:

Ähn­li­che Ar­ti­kel

Haarpflege Haarpflege
Haut und Haare
Hartes Wasser
11.03.2019

Haarpflege-Tipps von Star-Friseur Dennis Creuzberg

Warum sehen eigentlich unsere Haare zu Hause nie so aus wie nach dem Friseur? Star-Friseur Dennis Creuzberg lüftet sein Geheimnis für glänzendes und gesundes Haar und verrät die besten Tipps, damit es auch zu Hause mit der Traummähne klappt.
Weiterlesen
Haarpflege im Sommer Haarpflege im Sommer
Haut und Haare
Hartes Wasser
11.03.2019

Haarpflege im Sommer

5 Tipps von Star-Friseur Dennis Creuzberg

So schön der Sommer auch ist, für die Haare bedeutet das oft zusätzlichen Stress. UV-Strahlen, Chlor und Salzwasser können den Haaren ordentlich zu schaffen machen. Star-Friseur Dennis Creuzberg verrät deshalb seine besten Tipps wie man die Haare speziell im Sommer richtig pflegt.
Weiterlesen
Hautpflege Hautpflege
Haut und Haare
Perlwasser
17.09.2018

Spürbar schöne Haut

Ein strahlender Teint muss nicht gleich den Geldbeutel belasten. Im Gegenteil: Wie eine Umfrage von BWT zeigt, sind deutsche Beauty-Fans bei ihrem Pflegeverhalten echte Sparfüchse.
Weiterlesen