Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbeitet weltweit mit tausenden Partnern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Der richtige Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.

Sonntagsbrunch – Tipps für eine strahlende Tafel

Decorated table
Decorated table
Das Geschirr ist zwar sauber, von Essens­resten und Fett befreit, aber woher kommt die Trübung oder der weißlich-​​graue Schleier? Wir haben Tipps gesam­melt, wie man glän­zendes Geschirr und reine Gläser für die perfekt strah­lende Tafel bekommt.
.

Dieser Beitrag wurde in Koope­ra­tion mit Beatrice Jansohn erstellt.

 

Heut­zu­tage können wir von Glück spre­chen, dass uns die Haus­ar­beit doch durch viele Geräte erleich­tert wird. Im Alltag sorgt bei einigen ein kleiner Roboter für staub­freie Böden, die Wäsche wäscht sich in der Maschine fast von allein (schade, dass sie nicht gleich sauber und glatt im Schrank liegt) und nach einem guten Essen müssen viel­leicht nur Pfannen und große Töpfe von Hand gespült werden. Die großen Geschirrstapel verschwinden meist in der Spül­ma­schine.

Gerade in einer Familie hat der Geschirr­spüler ganz schön was zu leisten und mindes­tens einmal am Tag läuft dieser. Mindes­tens! So wird tagein tagaus die Maschine ein- und wieder ausge­räumt und erwartet wird strah­lendes und glän­zendes Geschirr. Doch oft holt man trübe Gläser oder Geschirr mit weißen Flecken heraus. Wirk­lich strah­lend sauber sieht das dann nicht aus. Erneutes Spülen oder Nachpolieren der Gläser sind die Folge und im Alltag einfach nervig, wenn doch die gute Spül­ma­schine diese Dienste über­nehmen sollte und die Zeit dafür eigent­lich schon längst wieder als Mama-​Taxi verplant ist.

Glän­zen­deres Geschirr dank weichem Wasser

Hartes Wasser ist oft für die Trübung und den weißlich-​​grauen Schleier verant­wort­lich, denn hartes Wasser ist sehr kalk­haltig. Kalk verkürzt nicht nur die Lebens­dauer des Haus­halts­ge­rätes, es werden auch viel mehr Reini­gungs­mittel wie Tabs, Pulver, Salz oder Klar­spüler benö­tigt, was nicht gerade umwelt­scho­nend ist. Leider setzt sich auch genau dieser Kalk auf dem Geschirr ab, was sich in den Trübungen zeigt.

Weiches Wasser dagegen hat einen nied­rigen Kalk­ge­halt. Damit wird einem also doch durch die Spül­ma­schine viel im Haus­halt abge­nommen. Den Tisch fürs Sonn­tags­früh­stück ganz ohne Nach­spülen decken - klingt zu schön, um wahr zu sein?

Eine Enthär­tungs­an­lage macht es möglich

In Deutsch­land und Öster­reich gibt es leider einige Regionen mit hartem Wasser. Mit einer Enthär­tungs­an­lage, z.B. mit dem BWT Perla, kann die Lebens­dauer des Geschirr­spü­lers verlän­gert und für strah­lendes Geschirr garan­tiert werden - auch in Gebieten mit hartem Wasser.

BWT ABC: BWT Perl­was­ser­an­lage

BWT Perl­was­ser­an­lagen sind Enthärter, die nach dem klas­si­schen Ionen­aus­tausch­ver­fahren arbeiten. Dabei nehmen sie den Kalk aus dem Wasser und verwan­deln es in seiden­wei­ches Perl­wasser. Perl­was­ser­an­lagen werden von einem geschulten Instal­la­teur im Bereich des Haus­was­ser­ein­gangs nach der Wasseruhr instal­liert und sind nicht größer als eine Wasch­ma­schine.


Testen Sie Ihre Wasser­härte!

  • Die Wasserhärte wird in „deutschen Härtegraden“ (kurz „dH“) gemessen und in drei Härtebereiche unterteilt
  • Von hartem Wasser spricht man ab einer Wasserhärte über 14°dH
  • Weiches Wasser hat weniger als 8°dH
  • Um Haut, Haare und wasserziehende Haushaltsgeräte zu schonen, ist ein Wert zwischen 4 und 8°dH ideal
Teststreifen kostenlos bestellen
Wasserhärte-Teststreifen Bestellung Wasserhärte-Teststreifen Bestellung

Weitere Tipps

Das Beste, was man tun kann, ist also die Spül­ma­schine mit seiden­wei­chem BWT Perl­wasser zu betreiben, aber es gibt noch den einen oder anderen Tipp für glän­zendes Geschirr und reine Gläser:

Das strah­lende Geschirr für das Sonn­tags­früh­stück

Gerade als Eltern jongliert man oft zwischen Beruf, Kinder­be­treuung und Haus­halt. Sonn­tags ist oft der einzig „freie Fami­li­entag“, der mit einem ausgie­bigen Früh­stück beginnen soll - ganz ohne lästige Haus­ar­beiten. Umso schöner ist es, wenn viel­leicht alle Fami­li­en­mit­glieder gemeinsam den Tisch mit wirk­lich strah­lend sauberem Geschirr decken, was nicht mehr nachpoliert werden muss. So sieht der Tisch nicht nur hübsch gedeckt aus, sondern auch das Früh­stück schmeckt gleich viel besser und es bleibt Zeit für die wesent­li­chen Dinge.

Entdecken Sie unsere Perlwasseranlagen

Beatrice von lifestylemommy.de

Beatrice berichtet seit 2014 auf ihrem Blog www.lifestylemommy.de aus einem lauten, wilden, kunterbunten aber wunderschönen Leben mit drei Wirbelwinden und teilt alles, was diesen Alltag leichter und schöner macht. So gibt es Inspirationen aus der Küche für Groß und Klein, einfache aber wirkungsvolle DIYs, Einblicke in ihr Zuhause, es wird Schönes und Nützliches vorgestellt und natürlich dürfen die ehrlichen Worte über das Mamaleben nicht fehlen.
https://lifestylemommy.de/
Pflege von Kinderhaut
Diesen Artikel Teilen:

Ähnliche Artikel

Küchenputztipps Küchenputztipps
Perlwasser
17.10.2019

Nachhaltigkeit im Haushalt

Jede und jeder kann tagtäglich Heldentaten vollbringen und dadurch den Alltag umweltfreundlicher gestalten! Denn mit einem nach­hal­tigen Haus­halt lassen sich kost­bare Ressourcen sparen und somit die Umwelt schonen.
Weiterlesen
Hautpflege Hautpflege
Haut und Haare
Perlwasser
18.09.2019

Spürbar schöne Haut

Ein strahlender Teint muss nicht gleich den Geldbeutel belasten. Im Gegenteil: Wie eine Umfrage von BWT zeigt, sind deutsche Beauty-Fans bei ihrem Pflegeverhalten echte Sparfüchse.
Weiterlesen
Hautpflege Hautpflege
Haut und Haare
Perlwasser
18.09.2019

Time to shine - der Weg zum "Glow Teint"

Wie der perfekte „Glow Teint“ ganz ohne Make-Up gelingt, verraten Ihnen unsere 5 Beauty-Tipps.
Weiterlesen

Willkommen auf der österreichischen Website von BWT!

Es scheint, dass Sie aus United States kommen. Leider haben wir keine lokale Website in Ihrer Sprache. Folgen Sie dem Link um zur internationalen Website zu kommen oder wählen Sie ein anderes Land.

Wechseln zur internationalen Website

Wenn Sie den Hinweis schließen oder den Link ("Weiter") klicken, bleiben Sie auf der österreichischen Website.

Weiter zur internationalen Seite
Wählen Sie ein anderes Land