Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbei­tet welt­weit mit tausen­den Part­nern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nach­richt. Der rich­tige Ansprech­part­ner wird sich bei Ihnen melden.

Energie und Geld sparen

Geld sparen durch weiches Wasser
Geld sparen durch weiches Wasser

Die Wasch­ma­schi­ne ist ge­ra­de ein paar Jahre alt – und gibt schon ihren Geist auf. Oft ist nicht die Tech­nik oder etwa der Be­nut­zer schuld, son­dern das Was­ser, das durch die Rohre fließt. Wir er­klä­ren, wie kalk­hal­ti­ges Was­ser Haus­halts­ge­rä­te wie Wasch­ma­schi­ne, Ge­schirr­spü­ler oder Hei­zung schä­di­gen kann und wie Sie sich künf­tig kostspielige Re­pa­ra­tu­ren spa­ren kön­nen.

.

Täg­lich flie­ßen hun­der­te Liter Was­ser durch die Rohre eines Wohn­hau­ses. Das ist vor allem dann pro­ble­ma­tisch, wenn das Was­ser hart ist. Denn har­tes Was­ser weist einen hohen Ge­halt an kalk­bil­den­den Stof­fen auf – je kalk­hal­ti­ger das Was­ser, desto här­ter ist es. So kön­nen laut BWT-Be­rech­nun­gen jähr­lich bis zu 60 Ki­lo­gramm Kalk durch die Lei­tun­gen eines durch­schnitt­li­chen Ein­fa­mi­li­en­hau­ses ge­spült wer­den. Setzt sich auch nur ein Teil davon ab, kön­nen die Rohre ver­stop­fen und was­ser­füh­ren­de Haus­halts­ge­rä­te ver­kal­ken – mit kost­spie­li­gen Fol­gen. Denn Kalk in Roh­ren und Ge­rä­ten kann die Ur­sa­che sein für:

  • er­höh­ten En­er­gie­ver­brauch und damit mehr En­er­gie­kos­ten
  • Auf­wand und Kos­ten für das Ent­kal­ken von Wasch­ma­schi­ne, Ge­schirr­spü­ler und Co.
  • früh­zei­ti­gen Ver­schleiß der Haus­halts­ge­rä­te und dar­aus re­sul­tie­ren­de Re­pa­ra­tur­kos­ten
  • einen mög­li­chen To­tal­aus­fall der Haus­halts­ge­rä­te oder der kom­plet­ten Sa­ni­tär­an­la­ge – und das kann teuer wer­den, da nicht we­ni­ge Sa­ni­tär­an­la­gen meh­re­re tau­send Euro wert sind

Kalk bie­tet Kei­men idea­le Be­din­gun­gen

Doch nicht nur die Haus­halts­ge­rä­te kön­nen durch Ver­kal­kung Scha­den neh­men. Kalk­ab­la­ge­run­gen in Warm­was­ser-Rohr­lei­tun­gen bie­ten einen idea­len Nähr­bo­den für Bak­te­ri­en wie Le­gio­nel­len. Das feucht-warme Mi­lieu be­feu­ert deren Wachs­tum zu­sätz­lich. Wer­den die Bak­te­ri­en im Trink­was­ser nach­ge­wie­sen, muss das ge­sam­te Was­ser­leitungssystem des­in­fi­ziert und ge­ge­be­nen­falls um­ge­baut wer­den, um einen er­neu­ten Bak­te­ri­en­be­fall zu ver­hin­dern. Ein nach­hal­ti­ger Kalk­schutz be­güns­tigt die Vor­beu­gung – und kann im Ernst­fall jede Menge Geld spa­ren.

Was­se­rent­här­ter schüt­zen vor Kalk­ab­la­ge­run­gen

Um Ihre Rohre und Ge­rä­te vor Kalk zu schüt­zen, bie­tet es sich an, das Was­ser zu ent­här­ten. Was­se­rent­här­ter wie BWT Perl­was­ser­an­la­gen ent­zie­hen dem Was­ser mit­tels Io­nen­aus­tausch­ver­fah­ren weit­ge­hend die här­te­bil­den­den Stof­fe und er­set­zen sie durch Na­tri­umio­nen. So wird aus har­tem Was­ser sei­den­wei­ches Perl­was­ser, das Ihre Haus­halts­ge­rä­te vor früh­zei­ti­gem Ver­schleiß durch Kalk be­wahrt und so die Le­bens­dau­er ver­län­gert.

Was­ser­här­te: Was ist har­tes und wei­ches Was­ser?

  • Im Lei­tungs­was­ser be­fin­den sich här­te­bil­den­de Stof­fe - je mehr davon, desto här­ter ist das Was­ser.
  • Von har­tem Was­ser spricht man ab 14 Grad deut­scher Härte (°dH).
  • Wei­ches Was­ser hat we­ni­ger als 8°dH.
  • Um Haut, Haare und was­ser­zie­hen­de Haus­halts­ge­rä­te zu scho­nen, ist ein Wert zwi­schen 4 und 8°dH ideal.

Was­ser ent­här­ten re­du­ziert En­er­gie­kos­ten

Perlwasseranlagen können nicht nur die Lebensdauer der Haushaltsgeräte verlängern, sondern können dazu beitragen, dass sie effizienter und energiesparender arbeiten. Das gilt vor allem für Geräte die das Wasser erwärmen, wie Boiler oder Waschmaschinen. Denn Kalk lagert sich bevorzugt dort ab, wo Wärme übertragen wird. So sind die Heizstäbe der Waschmaschine oder die Heizschlangen des Boilers wahre „Kalkmagnete".

Die Kalk­ab­la­ge­run­gen be­hin­dern die Wär­me­über­tra­gung, so­dass mehr En­er­gie be­nö­tigt wird. Be­reits zwei Mil­li­me­ter Kalk­schicht auf den Heiz­stä­ben im Boi­ler oder Wä­rm­eta­uscher kö­nnen den En­er­gie­ver­brauch um bis zu 20 Pro­zent er­hö­hen. Sei­den­wei­ches Perl­was­ser ist kalk­arm und sorgt dafür, dass die Hei­zung ef­fi­zi­en­ter ar­bei­ten kann und das kommt auch der Um­welt zu­gu­te.

Diesen Artikel Teilen:

Ähn­li­che Ar­ti­kel

Perla Tabs Perla Tabs
Hartes Wasser
Wasser im Haus
10.04.2019

Salz für den Ent­här­ter — das A und O für weiches Wasser

Was­se­rent­här­ter ar­bei­ten nur dann ef­fi­zi­ent, wenn sie re­gel­mä­ßig mit Re­ge­ne­rier­salz ver­sorgt wer­den. Mit dem prak­ti­schen, innovativen Salz­abo von BWT wird Ihnen das be­nö­tig­te Salz di­rekt und re­gel­mä­ßig nach Hause ge­lie­fert.
Weiterlesen
Haus Familie Haus Familie
Wasser im Haus
01.08.2019

Was man beim Haus­bau nicht ver­ges­sen soll

An­ge­fan­gen bei der rich­ti­gen Fi­nan­zie­rungs­stra­te­gie, über das pas­sen­de Grund­stück und die Wahl der Haus­form bis hin zum En­er­gie­stan­dard gibt es bei der Pla­nung eines Hau­ses viele Dinge zu be­rück­sich­ti­gen. Wir haben gemeinsam mit Marta von www.hellomarta.com ei­ni­ge Tipps ge­sam­melt, die man beim Haus­bau be­rück­sich­ti­gen soll­te.
Weiterlesen
Tischdeko klein Tischdeko groß
Wasser im Haus
05.06.2019

So wird Ihr Tisch zum glänzenden Blickfang

Wer Gäste nach Hause zum Essen ein­lädt, wird vor allem Wert auf gute Spei­sen legen. Doch be­kannt­lich isst das Auge mit – und das be­trifft nicht al­lein das an­ge­rich­te­te Essen, son­dern auch den ge­deck­ten Tisch.
Weiterlesen

Willkommen auf der deutschen Website von BWT!

Es scheint, dass Sie aus United States kommen. Leider haben wir keine lokale Website in Ihrer Sprache. Folgen Sie dem Link um zur internationalen Website zu kommen oder wählen Sie ein anderes Land.

Wechseln zur internationalen Website

Wenn Sie den Hinweis schließen oder den Link ("Weiter") klicken, bleiben Sie auf der deutschen Website.

Weiter
Wählen Sie ein anderes Land