Shop
Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbeitet weltweit mit tausenden Partnern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Der richtige Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.
Perla Hybrid
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
Perla Hybrid
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
BWT Perla
SPEZIAL
SIMPLEX

BWT Perla Hybrid

Wir beraten Sie gerne. Fordern Sie ein Angebot für diesen Artikel an.

4.309,00 € * inkl. MwSt.
*  Unverbindliche Preisempfehlung
Angebot anfordern
Artikelnummer:11435
  • Simplex-Anlage mit intelligenter Dosiereinheit
  • Perlwasserleistung 28 l/min
  • 100 % Konnektivität über GSM, WLAN, LAN und BWT Best Water Home App
  • Multi Info Touch Display
  • inkl. AQA guard Bodensensor, AQA Stop, AQA Watch & AQA Safe Ventil
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Springe zu

Die Lösung gegen zu viel Kalk im Wasser

 

Produktdetails

 

Die perfekte Wahl für Bewohner von Bauten mit verzinkten Stahlrohrleitungen im Bestand. Ergänzend zur Ausstattung des BWT Perla Home, ist der BWT Perla Hybrid um eine neuartige Mineralstoffdosierung, die Ihre original Hauswasserleitungen vor Korrosion schützt, erweitert.

Eine Perlwasseranlage – zwei Funktionen. BWT Perla Hybrid ist mit einer gemeinsamen Steuerung für Enthärtung und Mineralstoffdosierung ausgestattet. Die optimierte Einmischung sorgt für eine lange Reichweite des Mineralstoffes und einen langen Schutz von bis zu 6 Monaten für einen 4-Personen-Haushalt.

Sicherheitssysteme

Die BWT Sicherheitssysteme Ihres BWT Perla Hybrid schützen Ihr Heim auch umfassend vor Wasserschäden:

  • AQA Guard Bodensensor(en): Bis zu 10 Sensoren überwachen die Bodenfeuchtigkeit (unmittelbarer Schutz z. B. vor geplatztem Waschmaschinenschlauch).
  • AQA Stop: Der im Ernstfall unverzichtbare Leckageschutz ist gratis mit an Bord. Stellt der AQA Guard Sensor Feuchtigkeit fest, sperrt der AQA Stop die Wasserversorgung im Haus ab.
  • AQA Watch: Alarmfunktion bei Überschreitung dauerhaft kleiner Durchflüsse.

Technische Information

Produkteigenschaften

Artikelnummer 11435
Abmessungen (B x H x T, mm) 394 x 797 x 505
Kapazität 9 - 18 m³ x °dH
AQA Watch Funktion Ja
AQA Stop Funktion Ja
AQA Guard Bodensensor Ja
AQA Guard Wireless Optional (bis zu 10 Stück koppelbar)
AQA safe Ja
Salzvorrat 32 kg
Salzverbrauch in kg pro m³ Wasser 0,48
Höhe Sicherheitsüberlauf in mm 410
Perla Productoverview
Perla Productoverview

Ihre Vorteile mit einem BWT PERLA

Für höchste Kunden­zu­frie­den­heit
BWT Best Water Home App
BWT Best Water Home App

BWT Best Water Home App

App, Wasser­be­rater und Vorteils­welt in Einem - alles im Blick mit der BWT Best Water Home App.

Enthärter Regeneriersalz im Abo
Enthärter Regeneriersalz im Abo

Salzabo mit gratis Zustel­lung

Voll­au­to­nome Salz­be­stel­lung und versand­kos­ten­freie Zustel­lung im ergo­no­mi­schen 2 x 10 kg Easy Pack.

Garantie und Service BWT Wasserenthärter
Garantie und Service BWT Wasserenthärter

Bis zu 6 Jahre BWT Voll­ga­rantie

Exklusiv bei Inbetriebnahme durch einen BWT-Trinkwasser-Profi oder den BWT Kundendienst.

Schutz vor Wasserschaden im Haus
Schutz vor Wasserschaden im Haus

AQA Guard Wireless Sensoren

Schutz vor Leckagen im ganzen Haus mit bis zu zehn AQA Guard Wire­less Wasser­sen­soren.

BWT Qualität

Unser Quali­täts­ver­spre­chen
BWT Perla

BWT Perla Hybrid

4.309,00 €
Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?
Ihre Kontaktdaten:

* Pflichtfelder

Häufige Fragen

Woher weiss ich, wie hart mein Wasser ist?

Jedes Wasserwerk kennt die Härtegrade des abgegebenen Trinkwassers und beantwortet Anfragen zur Wasserhärte am Wohnort. Vielfach sind die jeweiligen Wasserhärten auch auf der Internetseite des Wasserwerks gelistet.

Alternativ können Sie gerne unsere Online-Wasserhärtesuche nutzen oder fordern Sie kostenlos einen Wasserhärte-Teststreifen bei uns an.

Jetzt Wasserhärte bestimmen

Kann Wasser aus einer Enthär­tungs­an­lege beden­kenlos getrunken werden?

Sofern die Enthärtungs-Anlage den Regulativen für Trinkwasser entspricht – ja.  Ein DVGW Prüfzeichen ist dazu Voraussetzung.

Deshalb haben wir die weltweit einzigartige BWT Perla Spitzentechnologie entwickelt, die selbst sehr hartes Wasser in seidenweiches Perlwasser verwandelt. Und dies auf höchstem Qualitäts- und Hygienestandard. Gesetzlich autorisierte, unabhängige Stellen überprüfen jeden einzelnen trinkwasserberührenden Werkstoff eines BWT Perla Modells auf Eignung für den Kontakt mit Trinkwasser bevor z. B. eine Gerätezertifizierung durch den DVGW erfolgt.

Wird das Wasser aus der Enthärtungsanlage salzig?

Nein, das für die Regeneration benötigte Salz wird mit dem Abwasser in die Kanalisation geleitet. Wir gewährleisten mit all unseren Perlwasseranlagen, dass das Harz immer sauber gespült wird. Somit gelangt garantiert kein Salz in das Trinkwasser.

Schmeckt das Wasser nach Einbau einer Enthärtungsanlage anders?

Feine Gaumen bemerken, dass das Wasser geschmacksneutraler schmeckt. Mit der Reduktion des Kalkes verliert das Wasser einen Geschmacksträger, obwohl der Gesamtmineralsalzgehalt unverändert bleibt. Als Vorbeugung wird dem weichen Wasser eine gewisse Menge Rohwasser (Verschnitt) zugemischt, damit die Resthärte ca. 4 - 6 °dH beträgt. Dieser Wert kann bei all unseren Anlagen an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden, mit Berücksichtigung auf die Basiswerte des Rohwassers.

Für alle Feinschmecker würden wir empfehlen eine eigene Kaltwasserleitung vor der Perlwasseranlage direkt in die Küche zu installieren bzw. bei bestehenden Installationen empfehlen wir den BWT AQA drink Filtered Water Care TC200.

Ist eine Enthärtungsanlage eine Salzanlage bzw. wofür benötigt man Tablettensalz?

BWT Perlwasseranlagen sind Ionenaustauscher, welche den Betriebsstoff Salz benötigen. Beim Ionenaustauch werden Calcium- und Magnesiumionen gegen Natriumionen ausgetauscht. Diese Methode ist wissenschaftlich nachgewiesen und kann durch den Kunden selbst geprüft werden. Normales Regeneriersalz hat lediglich eine technische Qualität und ist für Lebensmittelzwecke nicht ideal. Verunreinigungen im Salz könnten das Harz verschmutzen und die Trinkwasserqualität beeinträchtigen. Tablettensalz ist zwar etwas teurer, jedoch hochrein und garantiert die bestmögliche Wasserqualität.

Welche Grundvoraussetzung sind nötig um eine Enthärtungsanlage zu installieren?

Eine BWT Perlwasseranlage wird grundsätzlich am Hauswassereingang nach dem Wasserzähler und einem Hauswasserfilter (Partikelfilter) installiert. Dabei wird ein Bypassventil (Serviceventil) in die Rohleitungen gesetzt. Weiters benötigt man einen Abfluss (für Spülwasser bei Regeneration) und einen Stromanschluss.

Warum kann man die Anlage nicht direkt kaufen?

Bitte wenden Sie sich beim Kauf einer Perlwasseranlage an einen Fachmann. Aus Gründen der Sicherheit und Hygiene darf nur ein Fachmann Veränderungen an der Trinkwasserleitung vornehmen. Das gilt ganz besonders für Anlagen der Wasseraufbereitung. Ihr bestens ausgebildeter BWT Trinkwasser-Profi berät Sie gerne persönlich über Ihre optimale Weichwasser-Lösung.

Verschwindet der Kalk komplett aus dem Wasser?

Theoretisch könnte man die Perlwasseranlage je nach Rohwassereigenschaften auf < 1 °dH einstellen. Da Kalk aber eine Verbindung aus Kalzium und Magnesium ist und somit wichtige Mineralien enthält, empfehlen wir eine Wasserhärte-Einstellung von 4 - 6 °dH. Somit hat man bestes Wasser für Haut und Haare, aber auch zum Trinken.

Warum bzw. wann braucht man eine Dosieranlage?

Durch zu niedrige Resthärte oder bei verzinkten Leitungen wird die Schutzschichtbildung in den Leitungen erschwert. In solchen Fällen muss eine höhere Resthärte eingestellt werden oder ein lebensmittelkonformes Produkt zudosiert werden. Dadurch wird die Schutzschichtbildung in den Leitungen unterstützt. 

Da seit den 90er-Jahren aber fast nur noch rostfreie Materialien aus Kunststoff oder Edelstahl für Wohnbauten verwendet, kann eine Enthärtung bedenkenlos eingebaut werden kann.

Wozu braucht man einen Filter im Haus und vor der Enthärtungsanlage?

Ein Hauswasserfilter sollte in jeder Hauswasserinstallation vorhanden sein. Auf dem Weg vom Wasserwerk ins Haus können Schmutzpartikel wie Sand oder Rost ins Wasser und in weiterer Folge in die Hauswasserinstallation gelangen. Diese Verunreinigungen können tropfende Wasserhähne und teure Schäden an Haushaltsgeräten verursachen. Außerdem kann die Hygiene des Trinkwassers durch diese Verschmutzungen beeinflusst werde, da sie ein optimaler Nährboden für Keime und Bakterien in den Rohrleitungen sind.
Weitere laden

Service

Willkommen auf der deutschen Website von BWT!

Es scheint, dass Sie aus Vereinigte Staaten kommen. Leider haben wir keine lokale Website in Ihrer Sprache. Folgen Sie dem Link um zur internationalen Website zu kommen oder wählen Sie ein anderes Land.

Wechseln zur internationalen Website

Wenn Sie den Hinweis schließen oder den Link ("Weiter") klicken, bleiben Sie auf der deutschen Website.

Weiter zur internationalen Seite
Wählen Sie ein anderes Land