Das BWT Stahlwandpool-​Set in wunder­schönem "grigio" (grau) bietet für Familie, Freunde und natür­lich Sie mit einem Durch­messer von 3,5 Metern ausrei­chend Platz. Der Badespaß wird nicht nur durch die hoch­wertig verar­bei­tete Stahl­wand, die beson­ders dicke & stra­pa­zier­fä­hige Pool­folie oder dem Schutzvlies unter­stützt, sondern durch die leis­tungs­starke Technik. Diese besteht aus einem sehr gut aufein­ander abge­stimmten Filter-​Pumpen System, dem BWT HP 39 Time Control 80. Es lässt sich perfekt auf Ihre Wunsch-​Filterzeiten einstellen und erspart Ihnen läs­tiges Ein- oder Ausschalten der Filter­an­lage per Hand. Zusammen mit den perfekt passenden Einbau­teilen und der hoch­wer­tigen Einstiegs­leiter erhalten Sie viel Badespaß & BWT Komfort.
Produkteigenschaften
Produktnummer: 094391
Anschlüsse Pumpe: 32 / 38 mm Schlauchanschluss, 50 mm Klebeanschluss
Beckentiefe: 120 cm
Entleerung: Ja
Filterkesseldurchmesser (mm): 400 mm
Leistungsabgabe (P2): 250 Watt
Leistungsaufnahme (P1): 500 Watt
Manometer: Ja
Maximale Beckengröße (m³) : 15 m³
Pumpen Modell: BWT HP 39 Time Control 80
Pumpenleistung: 8,0 m³/h bei 6 m Wassersäule
Pumpenvorfilter: Ja
Sandfilteranlagen Modell: BWT Sandfilter 400
Selbstansaugende Pumpe: Ja
Spannung: 230 Volt
Wasserlinie: 105 bis 110 cm
Zeitsteuerung: Ja
Der wichtigste Bestandteil des Beckens ist die Folienauskleidung. Schwimmbadfolie ist ein thermoplastisches Material, das sich unter Einwirkung von Wärme ausdehnt bzw. bei Kälte zusammenzieht. Die Auskleidung soll bei Temperaturen zwischen +15ºC und +25ºC eingebaut werden, da bei diesen Temperaturen die Folie am einfachsten zu handhaben ist. Bei höheren Temperaturen besteht Gefahr, die Folie zu überdehnen. Bei zu niedriger Temperatur ist die Folie hart, unelastisch und fertigungsbedingte Legefalten lassen sich am Beckenboden schlecht ausgleichen. (Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen, sollten Sie daher der Poolfolie genug Zeit geben sich zu akklimatisieren.) 
Für ein leichteres Zusammenfügen der Rohrleitungen kann Silikon-Schmiere oder Seifenwasser verwendet werden.
Zur Vorbereitung des Untergrundes (ohne Gießen einer Betonplatte): Schaufel, Rechen, Hacke, Schnur, Meterstab und Wasserwaage. 
Zum Zusammenbau der Stahlwand: Wasserwaage, Gummihammer, Maßband, Schraubenzieher, Seifenlauge und Schutzhandschuhe (Stahlwand kann ohne der Abschlussleiste scharfkantig sein! Achtung!). 
Die zu veranschlagende Montagezeit bei 2 Personen beträgt ca.1- 2 Tage (ohne Aushub, Gießen der Betonplatte oder Befüllen des Beckens). 

Sollten Sie den Untergrund zusätzlich verstärken wollen, benötigen Sie Sand und Zement (Bodenplatte), wobei hier auch Waschbetonplatten eine Alternative darstellen 
Das eingegrabene BWT Stahlwandpool Set darf keinesfalls mit Sand, Split oder anderem rieselfähigem Material hinterfüllt werden. Grundsätzlich empfehlen wir zur Hinterfüllung Magerbeton von ca. 20 cm Stärke. Es ist unbedingt zu beachten, dass die Hinterfüllung Zug um Zug mit der Wasserbefüllung erfolgt. Dies ist besonders wichtig bei einer Hinterfüllung mit Magerbeton. Da Beton erheblich schwerer als Wasser ist, besteht bei einer zu schnellen Betonhinterfüllung die Gefahr des Einbeulens des Beckens. Grundsätzlich empfiehlt sich, um einen optimalen Aufbau des Schwimmbeckens zu erreichen, die Schaffung einer glatten und absolut waagrechten Betonplatte unterhalb des gesamten Schwimmbeckens. Das zu hinterfüllende Material darf weder gerüttelt noch gestampft werden, da sonst der Stahlmantel beschädigt wird (er beult nach innen aus). Weitere Informationen finden Sie in der Aufbauanleitung.  
Grundvoraussetzung sollte ein gerader vorbereiteter Untergrund sein (Wasserwaage) am besten verstärkt (Betonplatte oder Waschbetonplatten). Idealerweise sollte der Pool so ausgerichtet werden, dass der Skimmer der Hauptwindrichtung zugewandt ist. Daraus ergibt sich die endgültige Ausrichtung Ihres Pools und dessen Position im Garten.
Die Filtrationsdauer ist abhängig vom Durchfluss des gesamten Wasservolumens durch den Filter, des Badeaufkommens und natürlich der Temperatur. Bei einem Familienschwimmbad beträgt die maximale Filtrationsdauer 8 Stunden. 

Je nach Wassertemperatur empfehlen wir: 
  • unter 14°C: 5 bis 6 Stunden am Tag
  • 15°C bis 23°C: 6 bis 8 Stunden am Tag 
  • über 23°C: 10 bis 12 Stunden am Tag.

Je häufiger das Schwimmbecken genutzt wird, und je höher die Temperatur ist, desto länger muss die Filtrationsdauer angesetzt werden (z.B. Hochsommer mit über 32 Grad bzw. um die Mittagszeit) 

Um eine optimale Leistungsfähigkeit der Filtration zu erreichen, lassen Sie die Filtration nur tagsüber (im Zeitraum von 8.00 bis 21.00 Uhr) eingeschaltet und generell während der Nutzung des Schwimmbeckens. Dadurch wird auch gewährleistet, dass die Poolchemie ihre volle Wirkung entfalten kann. 

Poolsauger

Poolsauger Modell
BWT Poolsauger BC02
Geeignet für Pools bis zu einer Größe von 10 m³
89,90 €
Topseller
Poolsauger Modell
BWT Poolsauger BC30
Geeignet für Pools bis zu einer Größe von 15 m³
179,90 €
Poolsauger Modell
BWT Poolsauger BC50
Geeignet für Pools bis zu einer Größe von 25 m³
229,90 €

 Erstklassige Produkte, großartiger Service

Bester Service im Onlineshop

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung?

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen rund um den BWT Onlineshop oder Ihre Bestellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

BWT Abo-Service

Mit dem praktischen Abo-Service von BWT werden Ihre gewünschten Produkte automatisch und pünktlich direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

BWT Best Water Home App

App, Wasserberater und Vorteilswelt in Einem - alles im Blick mit der BWT Best Water Home App.