So verbessern Sie den Geschmack Ihres Wassers

So verbessern Sie den Geschmack Ihres Wassers
Holen Sie das Beste aus Ihrem lokalen Leitungswasser mit den Wasserfiltern von BWT
Wir verraten Ihnen, welche Mineralien auf das Aroma Ihres Wassers einwirken und wie Sie den optimalen Geschmack aus Ihrem Wasser herausholen können.
.

Wer auf die grundsätzlich empfohlene tägliche Flüssigkeitszufuhr von 2 – 3 Liter1 kommen und seinem Körper Gutes tun will, den begleitet frisches Wasser meist durch den gesamten Tag. Ob Sie Ihre Trinkpause dabei als reine Pflichterfüllung oder echten Genussmoment wahrnehmen, ist auch eine Frage des Wassers.

Mineralien entscheiden über den Geschmack

Mal eher süß, mal tendenziell bitter – wie das Wasser aus Ihrer Leitung schmeckt, liegt unter anderem an der Kombination und Konzentration der enthaltenen Mineralien. Wie die Zusammensetzung im Einzelnen aussieht, ist von Region zu Region verschieden. Je nach den geographischen Gegebenheiten kann das Wasser mehr oder weniger mineralstoffreich sein.

Das erklärt, warum Leitungswasser so viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen aufweisen kann: Während ein hoher Anteil an Natrium in Verbindung mit Chlorid für eine salzige Note im Wasser sorgt, lässt ein erhöhter Sulfat-​​Gehalt ein eher bitteres Aroma entstehen. Magnesium wiederum sorgt für ein angenehmes weiches Gefühl auf der Zunge².

Küchenwasserfilter
Küchenwasserfilter
Holen Sie das Beste aus Ihrem lokalen Leitungswasser mit den Wasserfiltern von BWT
Ebenfalls entscheidend für den Geschmack Ihres Wassers: die Gesamtwasserhärte, die sich aus Magnesium-​ und Calciumcarbonat zusammensetzt. Da Magnesium ein Geschmacksträger ist, hat ein höherer Magnesiumanteil somit positive Auswirkungen auf den Geschmack. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der pH-​Wert, der sich bei Trinkwasser in einem neutralen Bereich (rund um 7) bewegen sollte. Des Weiteren können auch im Wasser enthalten Partikel, Schwermetalle (wie Kupfer und Blei) oder Chlor den Trinkgenuss beeinflussen.
Wasser mit Früchten
Wasser mit Früchten
Mit Magnesium mineralisiertes Wasser macht Ihren Tee, Kaffee und erfrischende Fruchtgetränke noch köstlicher.
Die BWT Filtersysteme helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem lokalen Wasser herauszuholen: Denn sie bringen die im Wasser enthaltenen Mineralien in ein optimales Gleichgewicht und entfernen geschmacksstörende Inhaltsstoffe. Dank der patentierten BWT Magnesium Technologie wird die Menge an kalkbildendem Calcium (Ca2+) reduziert. Das im Wasser natürlich vorkommende Magnesium (Mg2+) bleibt erhalten. Zusätzlich wird durch den Austausch von Calcium (Ca2+) physiologisch wertvolles Magnesium freigesetzt. Dadurch kommt es zu einer Erhöhung der Anzahl an Magnesium-Ionen im gefilterten Wasser. Die BWT Filtertechnologie für Magnesium Mineralized Water schützt auf weltweit einzigartige Weise vor Kalk und lässt dabei die Härte (Calcium und Magnesium) im Wasser. Das ist revolutionär!

Geschmacklich optimal abgestimmtes Trinkwasser…

• ... hat einen nahezu neutralen ph-Wert.

• ... verfügt über einen optimalen Magnesium-Gehalt.

• ... enthält keinerlei Schadstoffe oder Pestizide.

• ... schmeckt „weich“ mit einem niedrigen Kalkgehalt.

• ... wird leicht gekühlt serviert.

Frau am Steg Frau am Steg

Mineralwasser oder Leitungswasser – was ist besser?

Das Vorurteil, dass in Flaschen abgefülltes Mineralwasser gesünder und geschmacklich besser sei als Leitungswasser, hält sich seit vielen Jahren hartnäckig. Tatsächlich aber ist Leitungswasser eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel überhaupt. Verschiedene Studien wie die der Stiftung Warentest zeigen überdies, dass der überwiegende Teil der Mineralwasser-Sorten in Sachen Mineralstoffgehalt kaum besser ist als Leitungswasser und sich zudem unerwünschte Keime in jedem zweiten Mineralwasser finden. 3

Was die Studien3 außerdem verdeutlichen: Sowohl Leitungs- als auch das Mineralwasser können gleichermaßen mit verschiedenen Partikeln wie Mikroplastik sowie Schweb- und Schadstoffen belastet sein. Das gilt vor allem, wenn Sie ältere Leitungen im Haus haben oder in einer Region mit hoher Schwermetallbelastung leben. Hier helfen spezielle Tischwasserfilter, Wasserspender oder Filtersysteme wie AQA drink Pure von BWT, störende Partikel und geschmacksverändernde Stoffe wie Chlor aus dem Wasser zu entfernen.

AQA drink Pure
AQA drink Pure
Ungetrübter Wassergenuss direkt aus dem Wasserhahn: Entdecken Sie AQA drink Pure

Produkte entde­cken

100% Genuss, 0% Flaschen schleppen, 0% Plastikmüll aus Einwegflaschen: BWT Magnesium Mineralized Water

Volles Aroma durch einen harmonischen Mineraliengehalt und ein Plus an Magnesium, ganz ohne unerwünschte geschmacksbeeinträchtigende Stoffe: Mit wenigen Handgriffen machen Sie auch Ihr Leitungswasser zum geschmacklich optimalen Magnesium Mineralized Water. Moderne Wasserfilter wie die Filterlösungen von BWT mit der patentierten BWT Magnesium Technologie reduzieren in nur fünf Schritten geschmacks- und geruchsverändernde Stoffe wie Chlor und Schwermetalle wie Kupfer, Blei und Nickel, reduzieren den Kalkgehalt und reichern Ihr Wasser zusätzlich mit wertvollem Magnesium in Ionenform an. Das sorgt für eine optimale Zusammensetzung der Mineralien und einen besonders runden, harmonischen Geschmack.

Ob mit einem BWT Tischwasserfilter, einem Wasserspender im Büro und bei Veranstaltungen oder praktischen Wasserfilter-Lösungen für optimales Wasser direkt aus der Küchenarmatur: Die intelligente BWT Magnesium Technologie zaubert geschmacklich rundes Magnesium Mineralized Water mit nahezu neutralem pH-Wert, das von Wasser-Feinschmeckern als besonders weich und wohlschmeckend empfunden wird – und Schluck für Schluck eine Extra-Portion an wertvollem Magnesium liefert.

BWT Magnesium Mineralized Water …

• punktet mit einem besonders weichen, reinen Geschmack

• verfügt über einen nahezu neutralen ph-​Wert

• versorgt Sie mit wertvollem Magnesium

• kommt ohne Plastik-​​Einwegflaschen aus und reduziert durch patentierte Filtertechnologien Mikroplastik im Wasser

• bringt auch die Aromen von Tee und Kaffee optimal zur Geltung

• kann durch den reduzierten Kalkgehalt auch Ihre Küchengeräte vor dem Verkalken schützen

Mann mit Wasserkocher Mann mit Wasserkocher

Quellen:

1https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/

2https://rp-online.de/panorama/wissen/warum-schmeckt-mineralwasser-mal-suess-mal-bitter_aid-16766709, https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/wasser/was-wissen-sie-ueber-trinkwasser

3https://www.test.de/Natuerliches-Mineralwasser-im-Test-4258945-0/?mc=kurzurl.Leitungswasser-und-Mineralwasser-Der-grosse-Wassercheck-5049737-0

 

Diesen Artikel Teilen:

Visit our international website

Stay on this website