Membranen - Brennstoffzelle

Zukunftsweisend

BWT entwickelt und produziert innovative Membranen für die Zukunft der Energiegewinnung- und -speicherung in der Brennstoffzelle.
Membrane technology teaser image Membrane technology teaser image

Membranen – Brennstoffzelle

Membranen

Technik für die Energie von morgen

Membranen: Herz der Brennstoffzellen

Membrane
Membrane

Was sind Membranen?

Grund­sätz­lich ist eine Membran ein dünnes Häut­chen oder Blätt­chen, das tren­nend oder abgren­zend sein kann. Sprich: Eine Membran kann für bestimmte Stoffe durch­lässig sein, andere Stoffe wiederum können die Membran nicht passieren. Membranen sind auch Bestand­teil aller Zellen – und damit Grund­lage des Lebens. Dabei sind Membranen so viel­seitig wie das Leben selbst – ihre Zusam­men­set­zung, ihre Gestalt, ihre Funk­tionen. Von wem könnte man besser lernen, als von den genialen Ideen der Natur?

Membranen für tech­ni­sche Anwen­dungen bestehen haupt­säch­lich aus Poly­meren und zum klei­neren Teil aus Keramik. Auf jeden Fall sind sie sehr dünn. Damit sie ausrei­chend stabil sind, werden sie durch stüt­zende Struk­turen aus dem glei­chen oder aus fremden Mate­ria­lien getragen. Haupt­säch­lich werden Membranen verwendet, um Stoffe vonein­ander zu trennen. Der grosse Vorteil von Verfahren, in denen Membranen verwendet werden: Sie sind häufig kosten­günstig und zeichnen sich durch einen energie-​ und umwelt­freund­li­chen Betrieb aus. Darüber hinaus sind Membran­an­lagen sehr kompakt und oft modular gebaut.

Anwendungsbereiche

BWT hydrogen fuel cell concept car
BWT hydrogen fuel cell concept car

Membranen sind viel­seitig einsetzbar und finden Verwen­dung in den unter­schied­lichsten Berei­chen:

  • für die Wasser­auf­be­rei­tung in Ionen­aus­tau­schern
  • als Herz der Brenn­stoff­zellen
  • für Batte­rien
  • zur Wasser­elek­tro­lyse

 

Brenn­stoff­zellen für das Auto von morgen

Alle grossen Auto­her­steller haben das Poten­zial der Brenn­stoff­zel­len­tech­no­logie erkannt – es gibt kaum eine Marke, die nicht an diesem Antriebs­kon­zept arbeitet und regel­mässig Proto­typen von Brennstoffzellen-​Fahrzeugen entwi­ckelt.

Zwar ist im Moment das Netz von Wasser­stoff­tank­stellen noch dünn – aber es wächst konti­nu­ier­lich. Denn Experten sind sich einig, dass Wasser­stoff­an­triebe eine ideale Kombi­na­tion aus klima­freund­li­cher Elek­tro­mo­bi­lität und dem – von Benzin und Diesel gewohnten – schnellen Auftanken an der Tank­stelle darstellen.

Die Einsatz­mög­lich­keiten dieser inno­va­tiven Tech­no­logie erschöpfen sich aber keines­wegs im Automobil-​Bereich: Brenn­stoff­zellen liefern beispiels­weise Strom für trag­bare elek­tro­ni­sche Geräte und können auch verwendet werden, um direkt in Wohn­häu­sern Strom und Wärme zu gewinnen.

Membranherstellung bei BWT

Eine der Toch­ter­ge­sell­schaften der BWT Gruppe ist die FUMA­TECH BWT. Sie ist die führende Herstel­lerin von Ionen­aus­tau­scher­mem­branen. Mehr als 25 Jahre Erfah­rung in der Membran­her­stel­lung und der Membran­ver­fah­rens­technik haben ein umfas­sendes Know-​how entstehen lassen: von der Synthese der Roh- und Hilfs­stoffe über die Verar­bei­tung dieser Mate­ria­lien zu Membranen bis hin zu deren tech­ni­scher Anwen­dung. Vor allem als Liefe­rant von inno­va­tiven Membranen hat sich die FUMA­TECH BWT welt­weit einen Namen gemacht, denn sie sind gewis­ser­massen das Herz­stück der PEM-​Brennstoffzelle.

Visit our international website

Go to
Stay on this website