Datenschutz

Wir, das Unter­nehmen BWT Wasser­technik GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privat­sphäre sind uns ein beson­deres Anliegen. Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-​Grundverordnung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung. Mittels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte unser Unter­nehmen Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren und Sie über die Ihnen zuste­henden Rechte aufklären.

1. Allge­meines 

Die Daten­schutz­er­klä­rung der BWT Wasser­technik GmbH beruht auf den Begriff­lich­keiten der DSGVO.

„Perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Folgenden „betrof­fene Person“) beziehen. Als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indi­rekt, insbe­son­dere mittels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-​Kennung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psychi­schen, wirt­schaft­li­chen, kultu­rellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert werden kann. „Nicht perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind anony­mi­siert und sind Angaben, die unter keinen Umständen auf Betrof­fene zurück­führbar sind. Aus diesem Grund unter­liegen nicht perso­nen­be­zo­gene Daten auch nicht dem Daten­schutz­recht.

„Betrof­fene Person“ ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren perso­nen­be­zo­genen Daten von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet werden.

„Verar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führte Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe in Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernich­tung.

„Verant­wort­li­cher“ oder „für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so kann der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise können die bestimmten Krite­rien seiner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden.

„Dritter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Verant­wort­li­chen, dem Auftrags­ver­ar­beiter und den Personen, die unter der unmit­tel­baren Verant­wor­tung des Verant­wort­li­chen oder des Auftrags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die perso­nen­be­zo­genen Daten zu verar­beiten.

„Einwil­li­gung“ ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimmten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Willens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen eindeu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten einver­standen ist.

2. Name und Anschrift des Verant­wort­li­chen

BWT Wasser­technik GmbH
Indus­trie­straße 7
D-​69198 Schries­heim
T.: +49 6203 73-0
F.: +49 6203 73-​102
E-​Mail: [email protected]​bwt.​de

Vertreter des Verant­wort­li­chen: 

Lutz Hübner, Geschäfts­führer
Ralf Weber, Geschäfts­führer
Andreas Weißen­ba­cher, Geschäfts­führer

3. Daten­schutz­be­auf­tragter

Sie können unseren Daten­schutz­be­auf­tragten unter der E-​Mailadresse daten­[email protected]​bwt.​de oder über unsere Post­adresse mit dem Zusatz „der Daten­schutz­be­auf­tragte“ kontak­tieren.

4. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten

4.1. Besuch unserer Website

4.1.1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Wenn Sie unsere Website besu­chen, über­trägt Ihr Browser aus tech­ni­schen Gründen folgende Daten an unseren Server (soge­nannte Server­log­files):

  • IP-​Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (konkrete Seite)
  • Betriebs­system und dessen Zugriffs­status / HTTP-​Statuscode
  • Über­tra­gene Daten­menge
  • Website, von der die Anfor­de­rung kommt („Referrer-​URL“)
  • Browser, Sprache und Version der Brow­ser­soft­ware

4.1.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Spei­che­rung dieser Daten in Logfiles ist für die Zurver­fü­gung­stel­lung der Website notwendig.

4.1.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Diese Daten erheben wir auf Grund­lage unseres berech­tigten Inter­esses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-​GVO, um unsere Website anzeigen und ihre Sicher­heit gewähr­leisten zu können.

4.1.4. Dauer der Spei­che­rung

Infor­ma­tionen in den Logfiles werden aus Sicher­heits­gründen (z.B. zur Aufklä­rung von Missbrauchs-​ oder Betrugs­hand­lungen) für die Dauer von sieben Tagen gespei­chert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbe­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur endgül­tigen Klärung des jewei­ligen Vorfalls von der Löschung ausge­nommen.

4.1.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Website und ihre Spei­che­rung in Logfiles ist für den Betrieb aus tech­ni­schen Gründen zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich seitens des Nutzers keine Wider­spruchs­mög­lich­keit.

4.2 Online­shop

4.2.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Sie können in unserem Online­shop ohne vorhe­rige Regis­trie­rung bestellen oder ein Nutzer­konto anlegen, um bei einem erneuten Kauf im Online­shop Zeit zu sparen und Ihre Kontakt­daten nicht erneut eingeben zu müssen. In beiden Fällen verar­beiten wir folgende Daten: Anrede, Titel, Vorname, Nach­name, Straße, Adress­zu­satz, Post­leit­zahl, Ort, Land, Telefon, E-​Mailadresse, abwei­chende Liefer­adresse.

4.2.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Daten werden für die Durch­füh­rung der Bestel­lung und der Erbrin­gung vertrag­li­cher Leis­tungen verar­beitet.

4.2.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Diese Daten verar­beiten wir zur Durch­füh­rung eines Vertrages. Rechts­grund­lage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-​GVO.

4.2.4. Empfänger der perso­nen­be­zo­genen Daten

Die perso­nen­be­zo­genen Daten werden von der BWT Austria GmbH, Walter-​Simmer-Str. 4, A – 5310 Mondsee, Öster­reich verar­beitet.

4.2.5. Dauer der Spei­che­rung

Die bei uns gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflichten entge­gen­stehen. Aufbe­wah­rungs­pflichten ergeben sich aus handels-​ und steu­er­recht­li­chen Gründen.

Nach gesetz­li­chen Vorgaben erfolgt die Aufbe­wah­rung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Buchungs­be­lege.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungs­be­lege, Handels-​ und Geschäfts­briefe, für Besteue­rung rele­vante Unter­lagen).

4.2.6. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Wenn Sie ein Nutzer­konto ange­legt haben, können sie dieses jeder­zeit löschen. Die im Zusam­men­hang mit einer Bestel­lung verar­bei­teten Daten unter­liegen handels-​ und steu­er­recht­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflichten. Es besteht folg­lich Seitens des Nutzers keine Wider­spruchs­mög­lich­keit.

4.3 News­letter

4.3.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Sie haben die Möglich­keit während der Regis­trie­rung als Nutzer auf unserer Webseite einen kosten­freien News­letter zu abon­nieren, der Sie regel­mäßig über Produkte, Dienst­leis­tungen und Veran­stal­tungen bei BWT infor­miert.

Um sich für den News­letter anzu­melden, erheben wir für eine persön­liche Ansprache Anrede, Vorname, Nach­name und E-​Mailadresse.

Die Anmel­dung zu unserem News­letter erfolgt in einem sog. Double-​Opt-In-Verfahren. Nach der Anmel­dung erhalten Sie eine E-​Mail, in der Sie um Bestä­ti­gung Ihrer Anmel­dung gebeten werden. Diese benö­tigen wir, damit sich niemand mit einer fremden E-​Mailadresse anmelden kann. Die Anmel­dungen zum News­letter werden proto­kol­liert, um den Anmel­de­pro­zess entspre­chend den recht­li­chen Anfor­de­rungen nach­weisen zu können. Hierzu gehört gehören IP-​Adresse des aufru­fenden Rech­ners sowie Datum und Uhrzeit der Regis­trie­rung.

Für die Verar­bei­tung der Daten wird im Rahmen des Anmel­de­vor­gangs Ihre Einwil­li­gung einge­holt und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen.

Im Zusam­men­hang mit der Daten­ver­ar­bei­tung für den Versand von News­let­tern erfolgt keine Weiter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließ­lich für den Versand des News­let­ters verwendet.

4.3.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Erhe­bung der E-​Mailadresse des Nutzers dient dazu, den News­letter zu versenden. Die Erhe­bung des Namens dient einer persön­li­chen Ansprache.

4.3.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung der Daten nach Anmel­dung zum News­letter durch den Nutzer ist seine Einwil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-​GVO.

4.3.4. Dauer der Spei­che­rung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Die E-​Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespei­chert, wie das Abon­ne­ment des News­let­ters aktiv ist.

4.3.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie können den Empfang unseres News­let­ters jeder­zeit kündigen, d.h. Ihre Einwil­li­gungen wider­rufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem News­letter ein entspre­chender Link zur Abbe­stel­lung des News­let­ters.

4.4 Produkt­re­gis­trie­rung

4.4.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Sie haben die Möglich­keit Ihr BWT-​Produkt auf unserer Website zu regis­trieren und unseren kosten­losen Erinnerungs-​Service für Wartungs-​ und Instand­hal­tungs­schritte in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie dieser Service nutzen möchten, erhalten Sie zum gege­benen Zeit­punkt eine Erin­ne­rung per E-​Mail. Bei der Produkt­re­gis­trie­rung verar­beiten wird folgende perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen: Anrede, Vorname, Nach­name, Straße, Post­leit­zahl, Ort, Telefon, E-​Mailadresse sowie ggf. die Kontakt­daten Ihres Instal­la­teurs.

4.4.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte und Dienst­leis­tungen, insbe­son­dere von Erin­ne­rungen an Wartungs-​ und Instand­hal­tungs­tä­tig­keiten.

4.4.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Diese Daten verar­beiten wir zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-​GVO.

4.4.4. Dauer der Spei­che­rung

Wir verar­beiten die Daten Ihrer Produkt­re­gis­trie­rung solange, bis Sie eine Löschung vornehmen.

4.4.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie können die Daten Ihrer Produkt­re­gis­trie­rung jeder­zeit löschen. Hierzu klicken Sie auf den entspre­chenden Link, der in Ihrer Bestä­ti­gungs­email ange­geben ist. Alter­nativ können Sie uns eine E-​Mail an [email protected]​bwt.​de senden.

4.5 Kontakt­for­mular und E-​Mail-Kontakt

4.5.1 Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Auf unserer Website ist ein Kontakt­for­mular vorhanden, mit dem Sie uns elek­tro­nisch Fragen oder Anre­gungen zukommen lassen können. Wenn Sie diese Möglich­keit nutzen, werden die in der Einga­be­maske einge­geben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Damit handelt es sich um folgende Daten: Vorname, Name, E-​Mailadresse, Straße, Post­leit­zahl, Ort, Tele­fon­nummer, Land, Nach­richt. Alter­nativ ist eine Kontakt­auf­nahme über bereit­ge­stellte E-​Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-​Mail über­mit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten des Nutzers gespei­chert. Es erfolgt in diesem Zusam­men­hang keine Weiter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließ­lich für die Verar­bei­tung der Konver­sa­tion und zur Bear­bei­tung des Anlie­gens verwendet.

4.5.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kontakt­auf­nahme. Im Falle einer Kontakt­auf­nahme per E-​Mail liegt hieran auch das erfor­der­liche berech­tigte Inter­esse an der Verar­bei­tung der Daten. Die sons­tigen während des Absen­de­vor­gangs verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten wie z.B. IP-​Adresse dienen dazu, einen Miss­brauch des Kontakt­for­mu­lars zu verhin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicher­zu­stellen.

4.5.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Bei der Kontakt­auf­nahme mit uns (per Kontakt­for­mular oder E-​Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bear­bei­tung der Kontakt­an­frage und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-​GVO verar­beitet

4.5.4. Dauer der Spei­che­rung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske des Kontakt­for­mu­lars und denen, die per E-​Mail über­sandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­lige Konver­sa­tion mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konver­sa­tion dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

4.5.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie haben jeder­zeit die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu wider­rufen. Wenn Sie mit uns per E-​Mail Kontakt aufnehmen, können Sie der Spei­che­rung ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem solchen Fall kann die Konver­sa­tion nicht fort­ge­führt werden. In diesem Fall können Sie uns eine E-​Mail an [email protected]​bwt.​de senden. Alle perso­nen­be­zo­genen Daten, die im Zuge der Kontakt­auf­nahme gespei­chert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.6. Instal­la­teur­suche

4.6.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Sie können direkt über unsere Website Kontakt mit einem kompe­tenten BWT-​Trinkwasser-Profi oder BWT-​Partnerinstallateur aufnehmen. Die von Ihnen in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen perso­nen­be­zo­genen Daten werden an den von Ihnen ausge­wählten Instal­la­teur weiter­ge­leitet. Hierbei handelt es sich um folgende Daten: Produkt, Anrede, Vorname, Nach­name, Straße, Post­leit­zahl, Ort, E-​Mail, Telefon, Inhalt der Nach­richt.

4.6.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Einho­lung eines Ange­bots über Produkte oder Dienst­leis­tungen des von Ihnen gewählten Instal­la­teurs.

4.6.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Diese Daten verar­beiten wir zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-​GVO.

4.6.4. Dauer der Spei­che­rung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske der Instal­la­teur­suche ist das dann der Fall, wenn die Anfrage beim gewählten Instal­la­teur einge­gangen ist.

4.6.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Da diese Daten nach der Über­mitt­lung an den von Ihnen ausge­wählten Instal­la­teur nicht mehr bei uns gespei­chert sind, können Sie sich zwecks Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keiten an den von Ihnen ausge­wählten Instal­la­teur wenden.

4.7. Service­an­for­de­rung

4.7.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Auf unserer Website ist ein Kontakt­for­mular vorhanden, mit dem Sie eine der vielen profes­sio­nellen Dienst­leis­tungen von BWT anfor­dern können. Wenn Sie diese Möglich­keit nutzen, werden die in der Einga­be­maske einge­geben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Damit handelt es sich um folgende perso­nen­be­zo­genen Daten: Firma, Kunden­nummer, Vorname, Name, E-​Mailadresse, Straße, Post­leit­zahl, Ort, Tele­fon­nummer, Mobil­nummer, gewünschte Service­leis­tung / Fehler­be­schrei­bung, Nach­richt.

4.7.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske dient uns allein zur Bear­bei­tung der Service­an­for­de­rung. Die sons­tigen während des Absen­de­vor­gangs verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten dienen dazu, einen Miss­brauch des Kontakt­for­mu­lars zu verhin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicher­zu­stellen.

4.7.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Bei der Kontakt­auf­nahme mit uns werden die Angaben des Nutzers zur Bear­bei­tung der Service­an­for­de­rung und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verar­beitet

4.7.4. Dauer der Spei­che­rung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske des Kontakt­for­mu­lars und dieje­nigen, die per E-​Mail über­sandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­lige Konver­sa­tion mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konver­sa­tion dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

4.7.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie können der Spei­che­rung ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem solchen Fall kann die Konver­sa­tion nicht fort­ge­führt werden. Schreiben Sie hierzu eine E-​Mail an [email protected]​bwt.​de. Alle perso­nen­be­zo­genen Daten, die im Zuge der Kontakt­auf­nahme gespei­chert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.8. Bewer­bungen (Karriere)

4.8.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Wenn Sie an einer Mitar­beit bei der BWT Wasser­technik GmbH inter­es­siert sind, können Sie sich bei uns online bewerben. Unter dem Menü­punkt „Karriere“ finden Sie Stellen, die wir ausge­schrieben haben. Wenn Sie sich über das Karrie­re­for­mular bewerben, verar­beiten wir folgende perso­nen­be­zo­gene Daten: Anrede, Titel, Vorname, Nach­nahme, E-​Mailadresse, Tele­fon­nummer, Kenn­zei­chen der Stelle/Initia­tiv­be­wer­bung sowie die Doku­mente, die Sie über­mit­teln: Anschreiben, Lebens­lauf, Zeug­nisse.

4.8.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Wir verar­beiten perso­nen­be­zo­gene Daten für die Entschei­dung über die Begrün­dung eines Arbeits­ver­hält­nisses, insbe­son­dere für den Auswahl­pro­zess geeig­neter Kandi­daten und die admi­nis­tra­tive Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens.

4.8.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Rechts­grund­lage ist § 26 Abs. 1 BDSG-​neu

4.8.4. Empfänger der perso­nen­be­zo­genen Daten

Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten können von der Perso­nal­ab­tei­lung und der für die Stel­len­be­set­zung zustän­digen Fach­ab­tei­lung einge­sehen werden.

4.8.5. Dauer der Spei­che­rung

Wenn die Bewer­bung zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hältnis führt, verar­beiten wir diese Daten für die Durch­füh­rung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses. Diese werden dann in unser Perso­nal­ver­wal­tungs­system aufge­nommen. Wenn die Bewer­bung zu keinem Beschäf­ti­gungs­ver­hältnis führt, werden diese Daten unter Berück­sich­ti­gung der Klage­frist des AGG 3 Monate nach Been­di­gung des Bewer­bungs­ver­fah­rens gelöscht, es sei denn, der Bewerber hat eine Einwil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO und Art. 7 DSGVO zur länger­fris­tigen Aufbe­wah­rung seiner perso­nen­be­zo­genen Daten erteilt, um ggf. bei neuen Stel­len­an­ge­boten berück­sich­tigt werden zu können.

4.8.6. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die von Ihnen an uns über­mit­telten Infor­ma­tionen können Sie jeder­zeit auf Anfrage erneuern oder löschen lassen. Hierfür senden Sie uns bitte eine E-​Mail an [email protected]​bwt.​de. Dies gilt nicht, soweit Sie sich in einem laufenden Bewer­bungs­ver­fahren um eine konkrete Posi­tion bei uns beworben haben. In diesem Fall spei­chern wir die von Ihnen für diese Posi­tion ange­ge­benen Infor­ma­tionen bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Klage­fristen (insbes. § 15 AGG).

5. Ihre Rechte

Wenn wir perso­nen­be­zo­genen Daten von Ihnen verar­beiten, sind Sie Betrof­fener i.S.d. Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS-​GVO) und Sie haben gegen­über uns folgende Rechte der Sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-​GVO)
  • Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DS-​GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-​GVO)
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung (Art. 18 DS-​GVO)
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DS-​GVO)
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung (Art. 21 DS-​GVO)
  • Recht, sich bei einer Datenschutz-​Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-​GVO). In Öster­reich ist dies die Daten­schutz­be­hörde

6. Ände­rungen der Daten­schutz­er­klä­rung

Wir behalten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern, um sie an geän­derte Rechts­lagen, oder bei Ände­rungen des Dienstes sowie der Daten­ver­ar­bei­tung anzu­passen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklä­rungen zur Daten­ver­ar­bei­tung. Sofern Einwil­li­gungen der Nutzer erfor­der­lich sind oder Bestand­teile der Daten­schutz­er­klä­rung Rege­lungen des Vertrags­ver­hält­nisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Ände­rungen nur mit Zustim­mung der Nutzer.

Bitte infor­mieren Sie sich regel­mäßig über unsere Daten­schutz­er­klä­rung.

Wir, das Unter­nehmen BWT water + more Deutsch­land GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privat­sphäre sind uns ein beson­deres Anliegen. Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-​Grundverordnung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung. Mittels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte unser Unter­nehmen Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren und Sie über die Ihnen zuste­henden Rechte aufklären.

1. Allge­meines

Die Daten­schutz­er­klä­rung der BWT water + more Deutsch­land GmbH beruht auf den Begriff­lich­keiten der DSGVO.

„Perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Folgenden „betrof­fene Person“) beziehen. Als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indi­rekt, insbe­son­dere mittels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-​Kennung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psychi­schen, wirt­schaft­li­chen, kultu­rellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert werden kann. „Nicht perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind anony­mi­siert und sind Angaben, die unter keinen Umständen auf Betrof­fene zurück­führbar sind. Aus diesem Grund unter­liegen nicht perso­nen­be­zo­gene Daten auch nicht dem Daten­schutz­recht.

„Betrof­fene Person“ ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren perso­nen­be­zo­genen Daten von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet werden.

„Verar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führte Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe in Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernich­tung.

„Verant­wort­li­cher“ oder „für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so kann der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise können die bestimmten Krite­rien seiner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden.

„Dritter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Verant­wort­li­chen, dem Auftrags­ver­ar­beiter und den Personen, die unter der unmit­tel­baren Verant­wor­tung des Verant­wort­li­chen oder des Auftrags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die perso­nen­be­zo­genen Daten zu verar­beiten.

„Einwil­li­gung“ ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimmten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Willens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen eindeu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten einver­standen ist.

2. Name und Anschrift des Verant­wort­li­chen

BWT water+more Deutsch­land GmbH
Konrad-​Adenauer-Ring 13
D-​65183 Wies­baden
T.: +49 (0) 611 58019-​0
F.: +49 (0) 611 58019-​22
E-​Mail: [email protected]​and-more.de

Vertreter des Verant­wort­li­chen sind die Geschäfts­führer:

Dr. Frank Neuhausen
Dragan Dekic

3. Daten­schutz­be­auf­tragter

Sie können unseren Daten­schutz­be­auf­tragten unter der E-​Mailadresse daten­[email protected]​and-more.de oder über unsere Post­adresse mit dem Zusatz „der Daten­schutz­be­auf­tragte“ kontak­tieren.

4. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten

4.1. Besuch unserer Website

4.1.1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Wenn Sie unsere Website besu­chen, über­trägt Ihr Browser aus tech­ni­schen Gründen folgende Daten an unseren Server (soge­nannte Server­log­files):

  • IP-​Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (konkrete Seite)
  • Betriebs­system und dessen Zugriffs­status / HTTP-​Statuscode
  • Über­tra­gene Daten­menge
  • Website, von der die Anfor­de­rung kommt („Referrer-​URL“)
  • Browser, Sprache und Version der Brow­ser­soft­ware

4.1.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Spei­che­rung dieser Daten in Logfiles ist für die Zurver­fü­gung­stel­lung der Website notwendig.

4.1.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Diese Daten erheben wir auf Grund­lage unseres berech­tigten Inter­esses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-​GVO, um unsere Website anzeigen und ihre Sicher­heit gewähr­leisten zu können.

4.1.4. Dauer der Spei­che­rung

Infor­ma­tionen in den Logfiles werden aus Sicher­heits­gründen (z.B. zur Aufklä­rung von Missbrauchs-​ oder Betrugs­hand­lungen) für die Dauer von sieben Tagen gespei­chert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbe­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur endgül­tigen Klärung des jewei­ligen Vorfalls von der Löschung ausge­nommen.

4.1.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Website und ihre Spei­che­rung in Logfiles ist für den Betrieb aus tech­ni­schen Gründen zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich seitens des Nutzers keine Wider­spruchs­mög­lich­keit.

4.2 Kontakt­for­mular und E-​Mail-Kontakt

4.2.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Auf unserer Website ist ein Kontakt­for­mular vorhanden, mit dem Sie uns elek­tro­nisch Fragen oder Anre­gungen zukommen lassen können. Wenn Sie diese Möglich­keit nutzen, werden die in der Einga­be­maske einge­geben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Damit handelt es sich um folgende Daten: Vorname, Name, E-​Mailadresse, Straße, Post­leit­zahl, Ort, Tele­fon­nummer, Land, Nach­richt. Alter­nativ ist eine Kontakt­auf­nahme über bereit­ge­stellte E-​Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-​Mail über­mit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten des Nutzers gespei­chert. Es erfolgt in diesem Zusam­men­hang keine Weiter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließ­lich für die Verar­bei­tung der Konver­sa­tion und zur Bear­bei­tung des Anlie­gens verwendet.

4.2.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kontakt­auf­nahme. Im Falle einer Kontakt­auf­nahme per E-​Mail liegt hieran auch das erfor­der­liche berech­tigte Inter­esse an der Verar­bei­tung der Daten. Die sons­tigen während des Absen­de­vor­gangs verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten wie z.B. IP-​Adresse dienen dazu, einen Miss­brauch des Kontakt­for­mu­lars zu verhin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicher­zu­stellen.

4.2.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Bei der Kontakt­auf­nahme mit uns (per Kontakt­for­mular oder E-​Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bear­bei­tung der Kontakt­an­frage und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-​GVO verar­beitet

4.2.4. Dauer der Spei­che­rung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske des Kontakt­for­mu­lars und denen, die per E-​Mail über­sandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­lige Konver­sa­tion mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konver­sa­tion dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

4.2.5. Widerspruchs-​ und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie haben jeder­zeit die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu wider­rufen. Wenn Sie mit uns per E-​Mail Kontakt aufnehmen, können Sie der Spei­che­rung ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem solchen Fall kann die Konver­sa­tion nicht fort­ge­führt werden. In diesem Fall können Sie uns eine E-​Mail an [email protected]​and-more.de senden. Alle perso­nen­be­zo­genen Daten, die im Zuge der Kontakt­auf­nahme gespei­chert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

5. Ihre Rechte

Wenn wir perso­nen­be­zo­genen Daten von Ihnen verar­beiten, sind Sie Betrof­fener i.S.d. Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS-​GVO) und Sie haben gegen­über uns folgende Rechte der Sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-​GVO)
  • Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DS-​GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-​GVO)
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung (Art. 18 DS-​GVO)
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DS-​GVO)
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung (Art. 21 DS-​GVO)
  • Recht, sich bei einer Datenschutz-​Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-​GVO).

6. Ände­rungen der Daten­schutz­er­klä­rung

Wir behalten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern, um sie an geän­derte Rechts­lagen, oder bei Ände­rungen des Dienstes sowie der Daten­ver­ar­bei­tung anzu­passen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklä­rungen zur Daten­ver­ar­bei­tung. Sofern Einwil­li­gungen der Nutzer erfor­der­lich sind oder Bestand­teile der Daten­schutz­er­klä­rung Rege­lungen des Vertrags­ver­hält­nisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Ände­rungen nur mit Zustim­mung der Nutzer.

Bitte infor­mieren Sie sich regel­mäßig über unsere Daten­schutz­er­klä­rung.

BWT Austria GmbH

Unser Unter­nehmen BWT Austria GmbH (die Kontakt­daten finden sie hier), freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website! Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privat­sphäre sind uns ein beson­deres Anliegen.

Eine Nutzung unserer Website ist grund­sätz­lich ohne jede Angabe perso­nen­be­zo­gener Daten möglich. Sofern Sie beson­dere Services unseres Unter­neh­mens über unsere Website in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich werden. Ist die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Verar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holen wir gene­rell Ihre Einwil­li­gung ein.

Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-​​​Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung mit den für die BWT Austria GmbH geltenden landes­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen. Mittels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte unser Unter­nehmen die Öffent­lich­keit über Art, Umfang und Zweck der von uns erho­benen, genutzten und verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren und Sie über die Ihnen zuste­henden Rechte aufklären.

Die BWT Austria GmbH hat zum Schutz Ihrer Daten geeig­nete tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen getroffen, die Ihre Daten unter anderem gegen Verlust, Mani­pu­la­tion oder unbe­rech­tigten Zugriff schützen. Die ergrif­fenen Maßnahmen unter­liegen der regel­mä­ßigen Über­prü­fung und werden laufend an den Stand der Technik ange­passt.

Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt nur für BWT Austria Europe GmbH und die damit zusam­men­hän­genden Unter­seiten, nicht jedoch für Websites, die von Dritten kontrol­liert und betrieben werden. Bitte über­prüfen Sie von Dritten kontrol­lierte und betrie­bene Websites, da die BWT Austria GmbH für deren Inhalte und Maßnahmen zum Daten­schutz nicht verant­wort­lich ist.

1. Allge­meines

Die Daten­schutz­er­klä­rung der BWT Austria GmbH beruht auf den Begriff­lich­keiten der DSGVO.

„Perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Folgenden „betrof­fene Person“) beziehen. Als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indi­rekt, insbe­son­dere mittels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-​​​Kennung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psychi­schen, wirt­schaft­li­chen, kultu­rellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert werden kann.

„Nicht perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind anony­mi­siert und sind Angaben, die unter keinen Umständen auf Betrof­fene zurück­führbar sind. Aus diesem Grund unter­liegen nicht perso­nen­be­zo­gene Daten auch nicht dem Daten­schutz­recht.

„Betrof­fene Person“ ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren perso­nen­be­zo­gene Daten von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet werden.

„Verar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führte Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe in Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernich­tung.

„Verant­wort­li­cher“ oder „für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so kann der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise können die bestimmten Krite­rien sei-​ner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden.

„Dritter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Verant­wort­li­chen, dem Auftrags­da­ten­ver­ar­beiter und den Personen, die unter der unmit­tel­baren Verant­wor­tung des Verant­wort­li­chen oder des Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­ters befugt sind, die perso­nen­be­zo­genen Daten zu verar­beiten.

„Einwil­li­gung“ ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimmten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Willens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen eindeu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten einver­standen ist.

Perso­nen­be­zo­gene Daten werden von uns nur gemäß den jeweils geltenden daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mungen verar­beitet. Wenn Sie mit uns korre­spon­dieren oder ein Formular auf unserer Webseite mit Daten befüllen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass die von Ihnen im jewei­ligen Formular ange­ge­benen Daten zu den unten beschrie­benen Zwecken verar­beitet werden.

2. Name und Anschrift des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen und des Ansprech­part­ners

Verant­wort­li­cher im Sinne der DSGVO, sons­tiger in den Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union geltenden Daten­schutz­ge­setze und anderer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter ist die:

BWT Austria GmbH
Walter-​​​Simmer-​​Str. 4
A-​5310 Mondsee
T.: +43 6232 5011-​0
Email: [email protected]

3. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten

Die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt ausschließ­lich zu den in dieser Daten­schutz­er­klä­rung genannten Zwecken und in dem zur Errei­chung dieser Zwecke erfor­der­li­chen Umfang. Eine Weiter­gabe dieser Daten findet, ausge­nommen der im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung darge­stellten Fälle sowie im Fall zwin­gender natio­naler Rechts­vor­schriften, ohne Ihre Einwil­li­gung nicht statt. Bei bestimmten Ange­boten auf unserer Webseite kann die Nutzung – wie etwa des Nutzer­kontos, News­let­ters, Kontakt­for­mu­lars – eine vorhe­rige Regis­trie­rung sowie eine damit einher­ge­hende weiter­ge­hende Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­dern. Wir verwenden diese Daten aller­dings nur, wenn Sie uns diese über­mit­teln und der Verwen­dung vorab ausdrück­lich zuge­stimmt haben. Wir bitten Sie aber in diesen Fällen an promi­nenten Stellen um Ihre Einwil­li­gung und stellen weitere Infor­ma­tionen direkt an der entspre­chenden Stelle mittels Hyper­link zur Verfü­gung.

3.1. Online­shop und User-​Regis­trie­rung

Sie können in unserem Online­shop ohne vorhe­rige Regis­trie­rung bestellen oder ein Nutzer­konto anlegen, um bei einem erneuten Kauf im Online­shop Zeit zu sparen und Ihre Kontakt­daten nicht erneut eingeben zu müssen. Das Nutzer­konto kann jeder­zeit von Ihnen gelöscht werden. Daten, die im Zusam­men­hang mit Bestel­lungen in unserem Online Shop mitge­teilt werden, sind für die Begrün­dung, Durch­füh­rung und Abwick­lung der Verträge sowie zum Zwecke einer zukünf­tigen Kunden­be­treuung und Kunden­pflege erfor­der­lich und werden inso­weit durch uns verar­beitet und genutzt.

Bei Absenden des Bestell­for­mu­lars ohne vorhe­rige Regis­trie­rung sowie bei Anlegen eines Nutzer­kontos werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-​Adresse) verar­beitet. Zweck der Verar­bei­tung ist die Erfül­lung eines Vertrages mit Ihnen.

3.1.1. Kauf­vor­gang mit mPAY24

Zur Abwick­lung des Kauf­vor­ganges im Online Shop wird der Dienst mPAY24, des Unter­neh­mens mPAY24 GmbH, Grün­gasse 16, 1050 Wien verwendet, mit dem ein Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen wurde. Die im Zuge Ihrer Bestel­lung bekannt gegeben Daten werden, sofern sie für die Durch­füh­rung des Zahlungs­pro­zesses rele­vant sind, von mPAY24 im dafür notwen­digen Ausmaß an betei­ligte Parteien des Online-​​​Einkaufs (Online-​​​Händler, bei dem einge­kauft wurde, und Zahlungs­sys­tem­be­treiber, mit dessen Zahlungs­system bezahlt wurde) über­mit­telt. Die nach­ge­la­gerte Zahlungs­ab­wick­lung erfolgt durch zuge­las­sene Zahlungs­sys­tem­be­treiber (Banken und Kredit­kar­ten­or­ga­ni­sa­tionen), die zur Durch­füh­rung des jewei­ligen Zahlungs­ver­fah­rens auto­ri­siert sind und über entspre­chend gesi­cherte Systeme verfügen. Dies ist notwendig, um Zahlungen im Fern­ab­satz durch­führen zu können und die Nutzung von mPAY24 zu ermög­li­chen.

Das Unter­nehmen mPAY24 gibt keine Daten an Dritte weiter, sofern mPAY24 nicht gesetz­lich oder per Gerichts­be­schluss dazu verpflichtet ist oder eine Weiter­gabe der Daten notwendig wird, um recht­lich gegen einen betrü­ge­ri­schen Zugriff auf Inter­net­struk­turen vorzu­gehen.

3.1.2. Raten­kauf durch Klarna Bank

Bei Auswahl der Zahlungsart „Raten­kauf“ sowie Ertei­lung der hierfür erfor­der­li­chen daten­schutz­recht­li­chen Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO werden perso­nen­be­zo­gene Daten (Vorname, Nach­name, Adresse, E-​Mail, Tele­fon­nummer, Geburts­datum, IP-​Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Trans­ak­ti­ons­ab­wick­lung erfor­der­li­chen Daten (Artikel, Rech­nungs­be­trag, Fällig­keiten, Gesamt­be­trag, Rech­nungs­nummer, Steuern, Währung, Bestell­datum und Bestell­zeit­punkt) zu Zwecken der Abwick­lung dieser Zahlungsart an unseren Partner Klarna Bank (publ), Svea­vägen 46, 111 34 Stock­holm, Schweden über­mit­telt.

Zur Über­prü­fung der Iden­tität bzw. Bonität des Kunden führt unser Partner Abfragen und Auskünfte bei öffent­lich zugäng­li­chen Daten­banken sowie Kredit­aus­kunfteien durch. Die Anbieter, bei denen Auskünfte und gege­be­nen­falls Boni­täts­in­for­ma­tionen auf Basis mathematisch-​​​statis­ti­scher Verfahren einge­holt werden, sowie weitere Details zur Verar­bei­tung Ihrer Daten nach Über­mitt­lung an unseren Partner Klarna Bank (publ) entnehmen Sie bitte dessen Daten­schutz­er­klä­rung, die Sie hier finden.

Die erhal­tenen Infor­ma­tionen über die statis­ti­sche Wahr­schein­lich­keit eines Zahlungs­aus­falls verwendet unser Partner Klarna Bank (publ) für eine abge­wo­gene Entschei­dung über die Begrün­dung, Durch­füh­rung oder Been­di­gung des Vertrags­ver­hält­nisses. Sie haben die Möglich­keit, mittels Kontakt­auf­nahme an unseren Partner Klarna Bank (publ) ihren Stand­punkt darzu­legen und die Entschei­dung anzu­fechten. Die im Bestell­pro­zess durch Einwil­li­gung erfolgte Zustim­mung zur Daten­wei­ter­gabe kann jeder­zeit, auch ohne Angabe von Gründen, uns gegen­über mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen werden.

Klarna gibt Ihre Daten an einen beauf­tragten Inkas­so­dienst­leister weiter, soweit unsere Zahlungs­for­de­rung trotz voraus­ge­gan­gener Mahnung nicht begli­chen wurde. In diesem Fall wird die Forde­rung unmit­telbar vom Inkas­so­dienst­leister einge­trieben. Dies dient der Vertrags­er­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie der Wahrung unserer im Rahmen einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­genden berech­tigten Inter­essen an einer effek­tiven Geltend­ma­chung bzw. Durch­set­zung unserer Zahlungs­for­de­rung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3.1.3. Logis­tik­dienst

Zur Abwick­lung des Kauf­vor­ganges im Online Shop wird der Logis­tik­dienst, des Unter­neh­mens LOXXESS Neuburg GmbH & Co. KG, Stein­auer Weg 7, 91589 Aurach verwendet, mit dem ein Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen wurde. Die im Zuge Ihrer Bestel­lung bekannt gegeben Daten werden, sofern sie für die Durch­füh­rung des Versand­pro­zesses rele­vant sind, von der LOXXESS Neuburg GmbH & Co. KG im dafür notwen­digen Ausmaß an betei­ligte Parteien des Online-​​​Versands über­mit­telt. Das Unter­nehmen LOXXESS Neuburg GmbH & Co. KG gibt keine Daten an Dritte weiter, sofern LOXXESS Neuburg GmbH & Co. KG nicht gesetz­lich oder per Gerichts­be­schluss dazu verpflichtet ist.

3.2. News­letter

Wir bieten Ihnen den Bezug verschie­dener E-​Mail News­letter an. Sie können sich für News­letter anmelden, indem Sie uns entweder bei der Regis­trie­rung als Nutzer Ihr Einver­ständnis zur Über­mitt­lung der von Ihnen ausge­wählten News­letter erteilen, oder wenn Sie explizit Ihre E-​Mail Adresse für die Anmel­dung zum News­letter bekannt­geben. Die bei der Anmel­dung zum News­letter ange­ge­benen Daten werden nur für den Versand des News­let­ters verwendet. Zum Versand des News­let­ters verwenden wir die von Ihnen ange­ge­bene E-​Mail-​Adresse und benö­tigen anschlie­ßend Ihre Bestä­ti­gung, dass Sie, als Inhaber der E-​Mail-​Adresse, mit dem Empfang einver­standen sind. Diese Einwil­li­gung kann jeder­zeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen werden. Der Widerruf kann formlos über den eigenen Abmeldungs-​​​Link in jedem News­letter erfolgen oder kann an [email protected]​group.com, gerichtet werden.

Bei Anmel­dung für den News­letter werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Herkunfts­land, E-​Mail-​Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte, Dienst­leis­tungen und Veran­stal­tungen.

3.3. Gewinn­spiel

Wir veran­stalten auf unserer Webseite immer wieder verschie­dene Gewinn­spiele. Ein Nutzer­konto ist für die Teil­nahme nicht erfor­der­lich. Ihre Daten werden ausschließ­lich im Rahmen des Gewinn­spiels benutzt und erfolgt keine darüber hinaus­ge­hende Nutzung, sofern in den jewei­ligen Teil­nah­me­be­din­gungen nicht ausdrück­lich etwas anderes ange­geben ist. Bei Anmel­dung zum Gewinn­spiel werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-​Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Teil­nahme am Gewinn­spiel. .

3.4. Produkt­re­gis­trie­rung

Sie haben die Möglich­keit, Ihr BWT-​Produkt auf unserer Website zu regis­trieren und unseren kosten­losen Erinnerungs-​​​Service für Wartungs-​​​ und Instand­hal­tungs­schritte in Anspruch zu nehmen. Die Erin­ne­rung erfolgt per Email.

Bei Regis­trie­rung des BWT-​Produkts werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-​Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte und Dienst­leis­tungen.

3.5. Kontakt­mög­lich­keit über die Website

Unsere Website verfügt über ein Kontakt­for­mular, welches eine schnelle elek­tro­ni­sche Kontakt­auf­nahme zu unserem Unter­nehmen sowie eine unmit­tel­bare Kommu­ni­ka­tion mit uns ermög­licht. Sofern Sie über das Kontakt­for­mular Kontakt mit unserem Unter­nehmen aufnehmen, werden die von Ihnen über­mit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert. Bei Kontakt­auf­nahme über das Kontakt­for­mular werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, FAX, E-​Mail-​Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Bear­bei­tung Ihrer Anfrage.

4. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß § 96 Abs 3 TKG sowie Art 6 Abs 1 lit a, b, c und f DSGVO. Rechts­grund­lage für Verar­bei­tungs­vor­gänge, bei denen wir eine Einwil­li­gung für einen bestimmten Verar­bei­tungs­zweck einholen ist Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Ist die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten zur Erfül­lung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich, beruht die Verar­bei­tung auf Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO. Unter­liegt unser Unter­nehmen einer recht­li­chen Verpflich­tung, durch die eine Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten erfor­der­lich wird, basiert die Verar­bei­tung auf Art. 6 Abs 1 lit. c DSGVO. Letzt­lich könnten Verar­bei­tungs­vor­gänge auf Art. 6 Abs lit. f DSGVO beruhen. Ist die Verar­bei­tung zur Wahrung eines berech­tigten Inter­esses unseres Unter­neh­mens oder eines Dritten erfor­der­lich, ist Art. 6 Abs lit. f DSGVO Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung.

5. Spei­cher­dauer

Das Krite­rium für die Dauer der Spei­che­rung von perso­nen­be­zo­genen Daten ist die jewei­lige gesetz­liche Aufbe­wah­rungs­frist. Nach Ablauf der Frist werden die entspre­chenden Daten routi­ne­mäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertrags­er­fül­lung oder Vertrags­an­bah­nung erfor­der­lich sind.

6. Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben das Ihnen gesetz­lich zuste­hende Recht auf Auskunft sowie auf Berich­ti­gung, auf Löschung, auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung, ein Wider­spruchs­recht gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten sowie, soweit gesetz­lich vorge­sehen, ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit. Ist eine Löschung aus recht­li­chen Gründen nicht oder aus wirt­schaft­li­chen Gründen erst zu einem späteren Zeit­punkt möglich, tritt an ihre Stelle eine Sper­rung der jewei­ligen Daten. Die BWT Austria GmbH wird Sie auch unver­züg­lich bei Verlet­zungen des Schutzes der perso­nen­be­zo­genen Daten benach­rich­tigen, sofern die Verlet­zungen voraus­sicht­lich ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Frei­heiten zur Folge haben. Es besteht ein Beschwer­de­recht bei der öster­rei­chi­schen Daten­schutz­be­hörde.

Diese Rechte können Sie jeder­zeit schrift­lich direkt bei BWT Austria GmbH geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir Auskünfte über perso­nen­be­zo­gene Daten ausschließ­lich bei entspre­chendem Nach­weis über Ihre Iden­tität geben können.

Wenn Sie Ihr Nutzer­konto endgültig löschen möchten, werden die unter Ihrem Nutzer­konto gespei­cherten Daten auto­ma­tisch voll­ständig gelöscht.

Visit our international website

Stay on this website