Finden Sie Ihren Favoriten: Jetzt den modernsten Tischwasserfilter mit unseren vier Filtertechnologien ausprobieren!

Sandfilteranlagen und Poolpumpen

Die richtige Filteranlage und Filterpumpe zur Umwälzung Ihres Poolwassers

Modell
Sandfilteranlagen P-GFI
Komplett-Set in verschiedenen Ausführungen mit Filterkapazitäten zwischen 4 m³/h und 11 m³/h erhältlich
€ 369,00
Leistung
Filterpumpe P-AP
Beständige Poolpumpen mit Filterleistungen zwischen 4 m³/h und 11 m³/h erhältlich
€ 199,00
Modell
Sandfilterkessel P-FI
ABS-Spritzguss-Sandfilter passend für Filterpumpe "P-AP", in 2 verschiedenen Modellen erhältlich
€ 169,00

Das Herzstück Ihres Filtersystems

Die Sandfilteranlage "P-GFI" sorgt für permanent beste Poolwasserqualität, dank leistungsstarker Filterpumpe in Kombination mit dem passenden Filterkessel. Je nach Beckengröße haben wir das optimale Modell für Sie.

Sandfilteranlagen & Poolpumpen kaufen

Erstklassige Poolwasserqualität beginnt mit der Wasserfiltration

Warum benötige ich einen Poolfilter?

Poolfilteranlagen sind das Herzstück Ihrer Schwimmbadwasseraufbereitung und somit der erste Schritt für kristallklares, hygienisch sauberes Poolwasser. Eine Filteranlage entfernt durch Umwälzung und Filtration des Wassers zuverlässig grobe Verschmutzungen aus Ihrem Schwimmbecken.

Welche Filteranlage ist optimal für meinen Pool?

Zur Reinigung Ihres Schwimmbeckens empfehlen wir Ihnen besonders Sandfilteranlagen. Diese sind meist mit Quarzsand befüllt, der als eigentlicher Filter fungiert. Dabei wird das Wasser von einer Poolpumpe in den mit Sand befüllten Filterkessel gedrückt, dort wird der Schmutz mit Sand gebunden und das gereinigte Wasser wird zurück in Ihren Pool geleitet. Wichtig bei Sandfilteranlagen ist, dass Sie den Sand für eine optimale Filterleistung alle zwei bis drei Jahre wechseln.

Wozu brauche ich eine Poolpumpe?

Eine Filterpumpe ist dazu da, das Wasser in Ihrem Pool umzuwälzen. Unabhängig der Größe Ihres Schwimmbeckens empfehlen wir Ihnen, die Poolpumpe mindestens acht Stunden pro Tag laufen zu lassen und innerhalb dieses Zeitraums das Poolwasser zumindest zweimal komplett umzuwälzen. Je öfter Sie allerdings Ihr Pool nutzen und je wärmer Ihr Poolwasser ist, umso länger sollte die Filterlaufzeit der Umwälzpumpe sein. Idealerweise platzieren Sie Ihre Poolpumpe nicht zu weit von Ihrem Becken entfernt – zwei bis drei Meter sind optimal. Der Pumpenschacht oder Technikraum sollten außerdem trocken sein – das verlängert die Lebensdauer Ihrer Filterpumpe erheblich. Beim Kauf einer Poolpumpe sollten Sie zusätzlich das passende Verhältnis zu Ihrem Filterkessel beachten – eine zu große Pumpe ist ineffizient, da der Sand im Kessel mit zu viel Druck durchgepumpt werden würde.

Benötige ich Poolchemie für meine Filteranlage?

Um die Wasserqualität Ihres Schwimmbeckens noch weiter zu optimieren, gibt es diverse Poolwasserpflegeprodukte, die Sie verwenden können. Bei trübem Poolwasser – oder um feinste Partikel aus dem Badewasser zu entfernen, raten wir Ihnen, Flockungsmittel bei laufender Umwälzung beizugeben.  Weitere Infos zu Poolchemie finden Sie hier >>