Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbeitet weltweit mit tausenden Partnern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Der richtige Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.

Datenschutz

Unser Unter­nehmen BWT Akti­en­ge­sell­schaft (die Kontakt­daten finden Sie unten­ste­hend) und ihre Betei­li­gungs­un­ter­nehmen, freuen sich über Ihren Besuch auf unserer Website! Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privat­sphäre sind uns ein beson­deres Anliegen.

Eine Nutzung unserer Website ist grund­sätz­lich ohne jede Angabe perso­nen­be­zo­gener Daten möglich. Sofern Sie beson­dere Services unseres Unter­neh­mens über unsere Website in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich werden. Ist die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Verar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holen wir gene­rell Ihre Einwil­li­gung ein.

Die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-​Grundverordnung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung mit den für die BWT Akti­en­ge­sell­schaft geltenden landes­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen. Mittels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte unser Unter­nehmen die Öffent­lich­keit über Art, Umfang und Zweck der von uns erho­benen, genutzten und verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren und Sie über die Ihnen zuste­henden Rechte aufklären.

Die BWT Akti­en­ge­sell­schaft hat zum Schutz Ihrer Daten geeig­nete tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen getroffen, die Ihre Daten unter anderem gegen Verlust, Mani­pu­la­tion oder unbe­rech­tigten Zugriff schützen. Die ergrif­fenen Maßnahmen unter­liegen der regel­mä­ßigen Über­prü­fung und werden laufend an den Stand der Technik ange­passt.

Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt nur für BWT Akti­en­ge­sell­schaft und die damit zusam­men­hän­genden Unter­seiten, nicht jedoch für Websites, die von Dritten kontrol­liert und betrieben werden. Bitte über­prüfen Sie von Dritten kontrol­lierte und betrie­bene Websites, da die BWT Akti­en­ge­sell­schaft für deren Inhalte und Maßnahmen zum Daten­schutz nicht verant­wort­lich ist.

 

1. Allge­meines

Die Daten­schutz­er­klä­rung der BWT Akti­en­ge­sell­schaft beruht auf den Begriff­lich­keiten der DSGVO.

„Perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Folgenden „betrof­fene Person“) beziehen. Als iden­ti­fi­zierbar wird eine natür­liche Person ange­sehen, die direkt oder indi­rekt, insbe­son­dere mittels Zuord­nung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-​Kennung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Ausdruck der physi­schen, physio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psychi­schen, wirt­schaft­li­chen, kultu­rellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert werden kann. „Nicht perso­nen­be­zo­gene Daten“ sind anony­mi­siert und sind Angaben, die unter keinen Umständen auf Betrof­fene zurück­führbar sind. Aus diesem Grund unter­liegen nicht perso­nen­be­zo­gene Daten auch nicht dem Daten­schutz­recht.

„Betrof­fene Person“ ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren perso­nen­be­zo­gene Daten von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet werden.

„Verar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führte Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe in Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernich­tung.

„Verant­wort­li­cher“ oder „für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verar­bei­tung durch das Unions­recht oder das Recht der Mitglied­staaten vorge­geben, so kann der Verant­wort­liche bezie­hungs­weise können die bestimmten Krite­rien seiner Benen­nung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten vorge­sehen werden.

„Dritter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Einrich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Verant­wort­li­chen, dem Auftrags­da­ten­ver­ar­beiter und den Personen, die unter der unmit­tel­baren Verant­wor­tung des Verant­wort­li­chen oder des Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­ters befugt sind, die perso­nen­be­zo­genen Daten zu verar­beiten.

„Einwil­li­gung“ ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimmten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Willens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen eindeu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verar­bei­tung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten einver­standen ist. Perso­nen­be­zo­gene Daten werden von uns nur gemäß den jeweils geltenden daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mungen verar­beitet. Wenn Sie mit uns korre­spon­dieren oder ein Formular auf unserer Webseite mit Daten befüllen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass die von Ihnen im jewei­ligen Formular ange­ge­benen Daten zu den unten beschrie­benen Zwecken verar­beitet werden.

 

2. Name und Anschrift des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen und des Ansprech­part­ners

Verant­wort­li­cher im Sinne der DSGVO, sons­tiger in den Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union geltenden Daten­schutz­ge­setze und anderer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter ist die:

BWT Akti­en­ge­sell­schaft
Walter-​Simmer-Str. 4
A-​5310 Mondsee

Der vom Verant­wort­li­chen frei­willig bestellte Daten­schutz­be­auf­tragte ist unter den folgenden Kontakt­daten erreichbar:

EY Law – Pelz­mann Gall Größ Rechts­an­wälte GmbH 
RA (RAK München) Dr. Ermano Geuer
RAA Mag. Alex­ander Woll­mann
Wagramer Straße 19/33
1220 Wien, Öster­reich
Email: daten­schutz@bwt.com

 

3. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten

Die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfolgt ausschließ­lich zu den in dieser Daten­schutz­er­klä­rung genannten Zwecken und in dem zur Errei­chung dieser Zwecke erfor­der­li­chen Umfang. Eine Weiter­gabe dieser Daten findet, ausge­nommen der im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung darge­stellten Fälle sowie im Fall zwin­gender natio­naler Rechts­vor­schriften, ohne Ihre Einwil­li­gung nicht statt.

Bei bestimmten Ange­boten auf unserer Webseite kann die Nutzung – wie etwa des Nutzer­kontos, News­let­ters, Kontakt­for­mu­lars – eine vorhe­rige Regis­trie­rung sowie eine damit einher­ge­hende weiter­ge­hende Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten erfor­dern. Wir verwenden diese Daten aller­dings nur, wenn Sie uns diese über­mit­teln und der Verwen­dung vorab ausdrück­lich zuge­stimmt haben. Wir bitten Sie aber in diesen Fällen an promi­nenten Stellen um Ihre Einwil­li­gung und stellen weitere Infor­ma­tionen direkt an der entspre­chenden Stelle mittels Hyper­link zur Verfü­gung.

3.1. Online­shop und User-​Registrierung

Sie können in unserem Online­shop ohne vorhe­rige Regis­trie­rung bestellen oder ein Nutzer­konto anlegen, um bei einem erneuten Kauf im Online­shop Zeit zu sparen und Ihre Kontakt­daten nicht erneut eingeben zu müssen. Das Nutzer­konto kann jeder­zeit von Ihnen gelöscht werden. Daten, die im Zusam­men­hang mit Bestel­lungen in unserem Online Shop mitge­teilt werden, sind für die Begrün­dung, Durch­füh­rung und Abwick­lung der Verträge sowie zum Zwecke einer zukünf­tigen Kunden­be­treuung und Kunden­pflege erfor­der­lich und werden inso­weit durch uns verar­beitet und genutzt.

Bei Absenden des Bestell­for­mu­lars ohne vorhe­rige Regis­trie­rung sowie bei Anlegen eines Nutzer­kontos werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) verar­beitet.

Soweit Sie in diese Verar­bei­tung einwil­ligen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung. Sofern die Eröff­nung des Kunden­kontos zusätz­lich auch vorver­trag­li­chen Maßnahmen oder der Vertrags­er­fül­lung dient, so ist Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die uns erteilte Einwil­li­gung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Zur Abwick­lung des Kauf­vor­ganges im Online Shop wird der Dienst mPAY24, des Unter­neh­mens mPAY24 GmbH, Grün­gasse 16, 1050 Wien verwendet, mit dem ein Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen wurde. Die im Zuge Ihrer Bestel­lung bekannt gegeben Daten werden, sofern sie für die Durch­füh­rung des Zahlungs­pro­zesses rele­vant sind, von mPAY24 im dafür notwen­digen Ausmaß an betei­ligte Parteien des Online-​Einkaufs (Online-​Händler, bei dem einge­kauft wurde, und Zahlungs­sys­tem­be­treiber, mit dessen Zahlungs­system bezahlt wurde) über­mit­telt. Die nach­ge­la­gerte Zahlungs­ab­wick­lung erfolgt durch zuge­las­sene Zahlungs­sys­tem­be­treiber (Banken und Kredit­kar­ten­or­ga­ni­sa­tionen), die zur Durch­füh­rung des jewei­ligen Zahlungs­ver­fah­rens auto­ri­siert sind und über entspre­chend gesi­cherte Systeme verfügen. Dies ist notwendig, um Zahlungen im Fern­ab­satz durch­führen zu können und die Nutzung von mPAY24 zu ermög­li­chen.
Das Unter­nehmen mPAY24 gibt keine Daten an Dritte weiter, sofern mPAY24 nicht gesetz­lich oder per Gerichts­be­schluss dazu verpflichtet ist oder eine Weiter­gabe der Daten notwendig wird, um recht­lich gegen einen betrü­ge­ri­schen Zugriff auf Inter­net­struk­turen vorzu­gehen.

Zur Abwick­lung des Kauf­vor­ganges im Online Shop wird der Logis­tik­dienst, des Unter­neh­mens LKV Logistik GmbH, Salz­ach­tal­straße 47, 5400 Hallein verwendet.

Die im Zuge Ihrer Bestel­lung bekannt gegeben Daten werden, sofern sie für die Durch­füh­rung des Versand­pro­zesses rele­vant sind, von der LKV Logistik GmbH im dafür notwen­digen Ausmaß an betei­ligte Parteien des Online-​Versands über­mit­telt. Das Unter­nehmen LKV Logistik GmbH gibt keine Daten an Dritte weiter, sofern LKV Logistik GmbH nicht gesetz­lich oder per Gerichts­be­schluss dazu verpflichtet ist.

Wir bieten Ihnen den Bezug verschie­dener E-​Mail News­letter an. Sie können sich für News­letter anmelden, indem Sie uns entweder bei der Regis­trie­rung als Nutzer Ihr Einver­ständnis zur Über­mitt­lung der von Ihnen ausge­wählten News­letter erteilen, oder wenn Sie explizit Ihre E-​Mail Adresse für die Anmel­dung zum News­letter bekannt­geben. Die bei der Anmel­dung zum News­letter ange­ge­benen Daten werden nur für den Versand des News­let­ters verwendet. Zum Versand des News­let­ters verwenden wir die von Ihnen ange­ge­bene E-​Mail-Adresse und benö­tigen anschlie­ßend Ihre Bestä­ti­gung, dass Sie, als Inhaber der E-​Mail-Adresse, mit dem Empfang einver­standen sind.

3.2. Nutzer­konto

Für die Nutzung des Part­ner­por­tals und für die Regis­trie­rung von Produkten wird ein Nutzer­konto benö­tigt. Das Nutzer­konto kann jeder­zeit von Ihnen gelöscht werden. Daten, die im Nutzer­konto mitge­teilt werden, sind zum Zwecke der Kunden­be­treuung und Kunden­pflege erfor­der­lich und werden inso­weit durch uns verar­beitet und genutzt.

Einige der von uns durch­ge­führten Dienst­leis­tungen erfor­dern die Zusam­men­ar­beit mit Part­ner­firmen. Wenn ein Benutzer eine dieser Dienst­leis­tungen in Anspruch nimmt, tauschen wir Namen oder andere Kontakt­in­for­ma­tionen mit diesen Part­ner­firmen aus, damit diese ihre Tätig­keiten durch­führen können. Unsere Part­ner­firmen dürfen die über­ge­benen Infor­ma­tionen jedoch nicht für andere Zwecke als die der Dienst­leis­tung zuge­hö­renden Tätig­keiten verwenden.

3.3. News­letter

Wir bieten Ihnen den Bezug verschie­dener E-​Mail News­letter an. Sie können sich für News­letter anmelden, indem Sie uns entweder bei der Regis­trie­rung als Nutzer Ihr Einver­ständnis zur Über­mitt­lung der von Ihnen ausge­wählten News­letter erteilen, oder wenn Sie explizit Ihre E-​Mail Adresse für die Anmel­dung zum News­letter bekannt­geben. Die bei der Anmel­dung zum News­letter ange­ge­benen Daten werden nur für den Versand des News­let­ters verwendet. Zum Versand des News­let­ters verwenden wir die von Ihnen ange­ge­bene E-​Mail-Adresse und benö­tigen anschlie­ßend Ihre Bestä­ti­gung, dass Sie, als Inhaber der E-​Mail-Adresse, mit dem Empfang einver­standen sind.

Bei Anmel­dung für den News­letter werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Herkunfts­land, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte, Dienst­leis­tungen und Veran­stal­tungen.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die uns erteilte Einwil­li­gung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen. Der Widerruf kann auch formlos über den eigenen Abmeldungs-​Link in jedem News­letter erfolgen.

3.4. Gewinn­spiel

Wir veran­stalten auf unserer Webseite immer wieder verschie­dene Gewinn­spiele. Ein Nutzer­konto ist für die Teil­nahme nicht erfor­der­lich. Ihre Daten werden ausschließ­lich im Rahmen des Gewinn­spiels benutzt und erfolgt keine darüber hinaus­ge­hende Nutzung, sofern in den jewei­ligen Teil­nah­me­be­din­gungen nicht ausdrück­lich etwas anderes ange­geben ist.

Bei Anmel­dung zum Gewinn­spiel werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Teil­nahme am Gewinn­spiel.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung der Daten können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

3.5. Produkt­re­gis­trie­rung

Sie haben die Möglich­keit, Ihr BWT-​Produkt auf unserer Website zu regis­trieren und unseren kosten­losen Erinnerungs-​Service für Wartungs-​ und Instand­hal­tungs­schritte in Anspruch zu nehmen. Die Erin­ne­rung erfolgt per Email.

Bei Regis­trie­rung des BWT-​Produkts werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte und Dienst­leis­tungen.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung der Daten können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Sie haben die Möglich­keit, Ihr BWT-​Produkt auf unserer Website unter www.bwt-​service.com zu regis­trieren und unseren kosten­losen Erinnerungs-​Service für Wartungs-​ und Instand­hal­tungs­schritte in Anspruch zu nehmen. Die Erin­ne­rung erfolgt per Email. Bei Regis­trie­rung des BWT-​Produkts werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Zusen­dung von Infor­ma­tionen über Produkte und Dienst­leis­tungen.
Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art 6 Abs 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung der Daten können Sie gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Im Zuge der Produkt­re­gis­trie­rung besteht eben­falls die Möglich­keit sich und sein Gerät mit einem Service­partner zu verbinden. Dies bedeutet, dass ein BWT Service­partner (Part­ner­firma) der über den mit dem Produkt ausge­lie­ferten Code verfügt (z.B. ausfüh­rendes Instal­la­ti­ons­un­ter­nehmen) die ange­benden Kunden­daten, das Produkt sowie den aktu­ellen Status des Produktes im BWT Part­ner­portal einsehen kann. Das Teilen dieser Infor­ma­tionen mit dem Service­partner dient zu Service­zwe­cken. Unsere Part­ner­firmen dürfen die über­ge­benen Infor­ma­tionen nur zum Zweck der Servi­cie­rung unserer Kunden verwenden. Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art 6 Abs 1 lit a) DSGVO. Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung der Daten können Sie gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

3.6. E-​Mail Benach­rich­ti­gungen (Send­Grid)

Der Versand von konto-​ und produkt­spe­zi­fi­schen Benach­rich­ti­gungen (Status­mel­dungen, Warn- und Fehler­mel­dungen), sowie die E-​Mail-Bestätigungen aus Kontakt­for­mu­laren erfolgt über einen externen Service der Firma Send­Grid

Konkret werden folgende perso­nen­be­zo­gene Daten hierfür zur Verar­bei­tung weiter­ge­geben:

  • E-​Mail Adresse des Empfän­gers
  • Persön­liche Anrede

Um Sie bei Problemen bezüg­lich Ihrer Anfragen, Ihres Kunden­kontos und Ihrer Produkt­be­nach­rich­ti­gungen besser unter­stützen zu können, werden folgende Ereig­nisse bis maximal 30 Tage gespei­chert:

  • E-​Mail an Empfangs­server zuge­stellt
  • E-​Mail an Empfangs­server zuge­stellt - Spam
  • E-​Mail an Empfangs­server zuge­stellt - Bounce
  • E-​Mail an Empfangs­server zuge­stellt - blockiert
  • E-​Mail geöffnet
  • Link inner­halb der E-​Mail ange­klickt

Wir haben mit diesem Dienst­leister eine Verein­ba­rung zur Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tung gem Art 28 DSGVO abge­schlossen.

3.7. Kontakt­mög­lich­keit über die Website

Unsere Website verfügt über ein Kontakt­for­mular, welches eine schnelle elek­tro­ni­sche Kontakt­auf­nahme zu unserem Unter­nehmen sowie eine unmit­tel­bare Kommu­ni­ka­tion mit uns ermög­licht. Sofern Sie über das Kontakt­for­mular Kontakt mit unserem Unter­nehmen aufnehmen, werden die von Ihnen über­mit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert.

Bei Kontakt­auf­nahme über das Kontakt­for­mular werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, FAX, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Bear­bei­tung Ihrer Anfrage.

Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.8. Instal­la­teur­suche

Sie können direkt über unsere Website Kontakt mit einem kompe­tenten BWT Trinkwasser-​Profi oder BWT Part­ner­in­stal­la­teur aufnehmen. Die von Ihnen in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen perso­nen­be­zo­genen Daten werden auto­ma­ti­siert verar­beitet und an den von Ihnen ausge­wählten Instal­la­teur weiter­ge­leitet. Eine Kopie der Anfrage geht auch an die BWT Akti­en­ge­sell­schaft. Bei Kontakt­auf­nahme über das Kontakt­for­mular werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) verar­beitet. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Abwick­lung einer vorver­trag­li­chen Maßnahme. Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.9. Part­nerweb

Unsere BWT-​Trinkwasserprofis und BWT Part­ner­in­stal­la­teure sind in unserem Part­nerweb (Instal­la­teurs­platt­form) regis­triert. Bei der Regis­trie­rung werden die perso­nen­be­zo­genen Daten der Kontakt­felder (Titel, Name, Adresse, Tele­fon­nummer, E-​Mail-Adresse) des jewei­ligen BWT-​Trinkwasserprofis/BWT Part­ner­in­stal­la­teurs verar­beitet. Diese perso­nen­be­zo­genen Daten werden an die Connex Marke­ting GmbH, Dr-​Schauer-Straße 26, 4600 Wels, weiter­ge­leitet, um den BWT-​Trinkwasserprofis und BWT Part­ner­in­stal­la­teuren den Zugang zu unserem Prämi­en­pro­gramm Pearls & More zu ermög­li­chen. Mit der Connex Marke­ting GmbH wurde ein Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen.

Es erfolgt keine Verar­bei­tung von Kunden­daten. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die Abwick­lung einer vorver­trag­li­chen wie vertrag­li­chen Maßnahme.

Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.10. Job-​Portal

3.10.1. Online Bewer­bungen

Perso­nen­be­zo­gene Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer Online-​Bewerbung über­mit­teln, werden wir vertrau­lich behan­deln und nur für die Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens verwenden. Sobald Sie eine Online-​Bewerbung über die dafür vorge­se­hene Maske an uns senden, erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-​E-Mail. Wir spei­chern Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten grund­sätz­lich nur solange, wie dies für die jewei­lige Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens erfor­der­lich ist.

Im Rahmen der Erstel­lung des Online-​Bewerbungsformulars (Maske) werden folgende Angaben benö­tigt: Anrede, Titel, Vor- und Nach­name, Adresse, Natio­na­lität, Geburtstag, Tele­fon­nummer, Email­adresse, ggf. abge­leis­teter Präsenz-​ bzw. Zivil­dienst, Angabe zur gewünschten Stelle.

Mit der Über­mitt­lung der Bewer­bung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verar­bei­tung ihrer Daten zu Zwecken des Bewer­bungs­ver­fah­rens entspre­chend der in dieser Daten­schutz­er­klä­rung darge­legten Art und Umfang einver­standen.

Rechts­grund­lagen für die Verar­bei­tung von Bewer­ber­daten sind Art 6 Abs 1 lit. b) DSGVO sowie Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO. Soweit im Rahmen des Bewer­bungs­ver­fah­rens frei­willig beson­dere Kate­go­rien von perso­nen­be­zo­genen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitge­teilt werden, erfolgt deren Verar­bei­tung zusätz­lich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO (z.B. Gesund­heits­daten, wie z.B. Schwer­be­hin­der­ten­ei­gen­schaft oder ethni­sche Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewer­bungs­ver­fah­rens beson­dere Kate­go­rien von perso­nen­be­zo­genen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewer­bern ange­fragt werden, erfolgt deren Verar­bei­tung zusätz­lich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO (z.B. Gesund­heits­daten, wenn diese für die Berufs­aus­übung erfor­der­lich sind). Wenn Sie sich auf eine ausge­schrie­bene Stelle in einem Dritt­land bewerben, werden Ihre Daten zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen auf Ihren Antrag hin gemäß Art 49 Abs 1 lit. b) DSGVO verar­beitet.

Befüllen dieser Maske können Sie sich auf Stellen in unserem Unter­nehmen bewerben. Für das Bewer­bungs­ver­fahren werden die erfor­der­li­chen Infor­ma­tionen und perso­nen­be­zo­genen Angaben, wie z.B. Name, Adresse, E-​Mail-Adresse oder Angaben zur Natio­na­lität und Geburts­daten erfasst. Zudem haben Sie die Möglich­keit, indi­vi­du­elle Bewer­bungs­un­ter­lagen (z.B. Anschreiben, Lebens­lauf, Moti­va­ti­ons­schreiben, Zeug­nisse und Foto) hoch zu laden. Die ange­ge­benen Infor­ma­tionen und hoch­ge­la­denen Unter­lagen werden unserem Jobportal hinzu­ge­fügt und dort gespei­chert.

Wenn Sie sich über das Jobportal auf eine ausge­schrie­bene Stelle bewerben, können Ihre Daten nur von den zustän­digen Mitar­bei­tern der Perso­nal­ab­tei­lung sowie den zustän­digen Mitar­bei­tern der ausschrei­benden Fach­ab­tei­lung einge­sehen und bear­beitet werden.

Mit einer Initia­tiv­be­wer­bung über unser Jobportal stellen Sie uns Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten zum Zweck der Suche einer geeig­neten Stelle zur Verfü­gung. Ihre Daten können dann von den Perso­nal­ab­tei­lungen der BWT sowie von den in den Bewer­bungs­pro­zess einge­bun­denen Mitar­bei­tern der Fach­ab­tei­lungen einge­sehen werden, um Ihr Profil für passende Stel­len­an­ge­bote zu prüfen.

Darüber hinaus prüfen wir, ob Ihre Bewer­bung für andere offene Stellen in Öster­reich, an euro­päi­schen Stand­orten oder Toch­ter­ge­sell­schaften der BWT Akti­en­ge­sell­schaft in Frage kommt. Im Falle eines passenden Ange­bots erfolgt hierfür die konkrete Weiter­lei­tung Ihrer Bewer­ber­daten durch die zustän­dige Perso­nal­ab­tei­lung.

Die Bewer­ber­daten, die im Rahmen des Online-​Bewerbungsverfahrens zur Verfü­gung gestellt werden, können inner­halb der BWT im Inland, sowie an euro­päi­sche Stand­orte von Konzern-​Tochtergesellschaften weiter­ge­leitet werden. Ihre in der Bewer­bungs­phase gege­benen Antworten und Infor­ma­tionen werden grund­sätz­lich zusammen mit Ihrem Namen bis zu sechs Monate nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens gespei­chert. Danach werden die Ergeb­nisse nur noch in anony­mi­sierter Form für statis­ti­sche Auswer­tungen gespei­chert. Dieser Statis­tik­da­ten­satz lässt keine Rück­schlüsse auf Ihre Person zu.

Zusätz­lich können Sie vor Absenden der Bewer­bung Ihre Einwil­li­gung, durch Akti­vieren des Feldes Eviden­z­hal­tung, erteilen, dass die von Ihnen bekannt gegeben Infor­ma­tionen für zwei Jahre  in Evidenz  gehalten werden und wir Sie für den Fall, dass es eine zu beset­zende Stelle im Unter­nehmen gibt, kontak­tieren dürfen.

Rechts­grund­lage für die Eviden­z­hal­tung ist Art 6 Abs 1 lit. a). Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung der Daten können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Hierzu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Wir setzen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nahmen ein, um Ihre Daten gegen zufäl­lige oder vorsätz­liche Mani­pu­la­tionen, Verlust, Zerstö­rung oder gegen Zugriff unbe­rech­tigter Personen zu schützen. Die Über­mitt­lung Ihrer Daten im Internet erfolgt verschlüs­selt. Unsere Sicher­heits­maß­nahmen werden entspre­chend der tech­no­lo­gi­schen Entwick­lung regel­mäßig über­prüft und über­ar­beitet.

3.10.2 Formular für Schnup­per­tage

Für Schüler und Schü­le­rinnen, die bei BWT soge­nannten „Schnup­per­tage“ absol­vieren möchten, werden folgende Angaben benö­tigt: Anrede, Vor- und Nach­name, Geburts­datum, Adresse, Tele­fon­nummer, Email­adresse und Namen und Tele­fon­nummer des Erzie­hungs­be­rech­tigten bzw. der Erzie­hungs­be­rech­tigten. Die erho­benen Daten, die im Rahmen des Ausfül­lens des Formu­lars zur Verfü­gung gestellt werden, werden für die Orga­ni­sa­tion der Schnup­per­stelle verwendet. Die Daten werden wie beim Online-​Bewerbungsverfahren nach sechs Monaten nur noch in anony­mi­sierter Form für statis­ti­sche Auswer­tungen gespei­chert. Für Schüler und Schü­le­rinnen unter 14 Jahren benö­tigen wir zusätz­lich noch eine Zustim­mung der Eltern.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

4. Spei­cher­dauer

Wir spei­chern Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, soweit erfor­der­lich, für die Dauer der gesamten Geschäfts­be­zie­hung (von der Anbah­nung, Abwick­lung bis zur Been­di­gung eines Vertrages) sowie darüber hinaus, gemäß den gesetz­li­chen Aufbewahrungs-​ und Doku­men­ta­ti­ons­pflichten bzw. zur Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Die Aufbe­wah­rungs­dauer ergibt sich somit aus den gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fristen bzw. aus Verjäh­rungs­fristen. Diese betragen etwa gemäß Unter­neh­mens­ge­setz­buch (UGB) und Bundes­ab­ga­ben­ord­nung (BAO) 7 Jahre und gemäß Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (GIBG) ein halbes Jahr. In bestimmten Fällen kann auch zur Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen bzw. aufgrund von Verjäh­rungs­fristen eine längere Aufbe­wah­rungs­frist geboten sein.

 

5. Betrof­fe­nen­rechte

Mit Blick auf die nach­fol­gend noch näher beschrie­bene Daten­ver­ar­bei­tung haben die Nutzer und Betrof­fenen das Recht:

auf Bestä­ti­gung, ob sie betref­fende Daten verar­beitet werden, auf Auskunft über die verar­bei­teten Daten, auf weitere Infor­ma­tionen über die Daten­ver­ar­bei­tung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

auf Berich­ti­gung oder Vervoll­stän­di­gung unrich­tiger bzw. unvoll­stän­diger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

auf unver­züg­liche Löschung der sie betref­fenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alter­nativ, soweit eine weitere Verar­bei­tung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erfor­der­lich ist, auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

auf Erhalt der sie betref­fenden und von ihnen bereit­ge­stellten Daten und auf Über­mitt­lung dieser Daten an andere Anbieter/Verant­wort­liche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

auf Beschwerde gegen­über der Aufsichts­be­hörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betref­fenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen daten­schutz­recht­liche Bestim­mungen verar­beitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO). In Öster­reich ist dies die Datenschutz­be­hörde.

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegen­über Daten durch den Anbieter offen­ge­legt worden sind, über jedwede Berich­ti­gung oder Löschung von Daten oder die Einschrän­kung der Verar­bei­tung, die aufgrund der Art. 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unter­richten. Diese Verpflich­tung besteht jedoch nicht, soweit diese Mittei­lung unmög­lich oder mit einem unver­hält­nis­mä­ßigen Aufwand verbunden ist. Unbe­schadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Eben­falls haben die Nutzer und Betrof­fenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wider­spruch gegen die künf­tige Verar­bei­tung der sie betref­fenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verar­beitet werden. Insbe­son­dere ist ein Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Direkt­wer­bung statt­haft.

Diese Rechte können Sie jeder­zeit schrift­lich direkt bei der BWT Akti­en­ge­sell­schaft geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir Auskünfte über perso­nen­be­zo­gene Daten ausschließ­lich bei entspre­chendem Nach­weis über Ihre Iden­tität geben können.

Wenn Sie Ihr Nutzer­konto endgültig löschen möchten, werden die unter Ihrem Nutzer­konto gespei­cherten Daten auto­ma­tisch voll­ständig gelöscht.

 

Stand: 28.06.2018

Willkommen auf der österreichischen Website von BWT!

Es scheint, dass Sie aus United States kommen. Leider haben wir keine lokale Website in Ihrer Sprache. Folgen Sie dem Link um zur internationalen Website zu kommen oder wählen Sie ein anderes Land.

Wechseln zur internationalen Website

Wenn Sie den Hinweis schließen oder den Link ("Weiter") klicken, bleiben Sie auf der österreichischen Website.

Weiter zur internationalen Seite
Wählen Sie ein anderes Land