Wasseraufbereitung für optimale Trinkwasserqualität

Trinkwasser

BWT hat sich der Veredelung des wertvollen Lebensmittels Wasser verschrieben und dafür zukunftsweisende Technologien und Verfahren entwickelt.
Filtersystem für Gebäude und Industrie Filtersystem für Gebäude und Industrie
 

Höchste Qualität in der Trinkwasseraufbereitung

Je nach Region und geologischer Beschaffenheit liegen natürliche Wasservorkommen in unterschiedlicher Zusammensetzung vor. Variieren kann vor allem der Kalkgehalt des Grund- bzw. Quellwassers, auch können bei Eigenwasserversorgungen andere chemische Parameter wie zB. Eisen oder mikrobiologische Parameter in zu hohen Konzentrationen vorhanden sein. Daher ist es vielerorts oft notwendig, Wasser aufzubereiten bzw. Trinkwasser nachzubehandeln, um eine optimale Trinkwasserqualität in hygienischer, technischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu erreichen. Dabei ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der immer knapper werdenden Ressource Trinkwasser unumgänglich. BWT bietet hier ein umfangreiches Sortiment an Spitzentechnologie, um diesen Anforderungen an das Lebensmittel Nummer 1 Trinkwasser gerecht zu werden.
Girl drinking water
Girl drinking water
BWT hat sich der Veredelung des wertvollen Lebensmittels Wasser verschrieben und dafür zukunftsweisende Technologien und Verfahren entwickelt. Egal, ob für die Aufbereitung von Brunnen- oder Quellwasser, für die Trinkwasserversorgung in Städten und Gemeinden oder für die Gebäudetechnik. Dabei werden verschiedene Maßnahmen gesetzt: Partikel und Kalk werden aus dem Wasser entfernt, um die Rohrleitungssysteme vor Ablagerungen und Verkalkungen zu schützen. Ein umfassendes Hygienemanagement für die trinkwasserführenden Gebäudeinstallationen dient der Prophylaxe und der Entfernung von Legionellen und anderen gesundheitlich bedenklichen Keimen..

Seidenweiches Perlwasser für alle

Speziell für den erhöhten Wasserbedarf in großen Wohnanlagen hat BWT Perlwasseranlagen entwickelt, die aus hartem, kalkhaltigen Wasser weiches und kalkarmes Wasser machen. Denn zu hartes Wasser hinterlässt nicht nur unschöne Flecken auf Armaturen, Fliesen und Glas. Es kann auch zu Kalkablagerungen in Rohrleitungssystemen oder Geräten und in weiterer Folge zu kostspieligen Reparaturen führen.

Gleichzeitig garantieren die Perlwasseranlagen einen hygienischen, wirtschaftlichen, ressourcenschonenden und effizienten Betrieb. Ab sofort müssen also auch Eigentümer und Mieter in Wohnanlagen nicht mehr auf seidenweiches BWT Perlwasser verzichten.

Beratung

Kontaktieren Sie unsere BWT Experten und lassen Sie sich beraten.

Visit our international website

Stay on this website