Eiskaffee, Frappé und Cold Brew:
Vari­anten für den perfekten Kaffee­ge­nuss

Kaffee Sommervarianten
Kaffee Sommervarianten
Die Varianten an leckeren, kalten Kaffeespezialitäten sind so vielfältig wie nie!
.

Sobald die Sonne am Himmel erstrahlt, steigt auch die Lust auf kalten Kaffee. Dieser ist heute ange­sagt wie nie und erfrischt als Eiskaffee, Iced Coffee, Frap­puc­cino, Frappé oder Cold Brew. Wir geben Ihnen einen Über­blick über die neusten kalten Kaffee­va­ri­anten!

 

Viel mehr als nur kalter Kaffee!

Der klas­si­sche Eiskaffee, der ganz simpel aus kaltem Filter­kaffee und Vanil­leeis besteht, ist nach wie vor bei allen Genera­tionen beliebt. Er bekam in den letzten Jahren jedoch Konkur­renz von kalten Kaffee­ge­tränken mit hippen Namen: ganz vorne mit dabei der Frap­puc­cino. Dabei wird der kalte Cappuc­cino mit Sahne herge­stellt und mit Sirup garniert. Nicht zu verwech­seln mit einem Kaffee Frappé, dem grie­chi­schen Natio­nal­ge­tränk. Hier wird Instant­kaffee aufge­schäumt und mit Eiswür­feln und etwas Milch gemixt. Relativ neu auf den Spei­se­karten ist der Cold Brew Kaffee, bei dem frisch gemah­lener Kaffee über Nacht in kaltem Wasser durch­zieht. So erhält man einen kräf­tigen, runden Kaffee­ge­schmack.

Doch egal in welcher leckeren Form der kalte Kaffee den Tag versüßt: Die Wahl der Zutaten und die rich­tige Zube­rei­tung entscheiden über den Geschmack. Doch wie bereitet man einen perfekten Eiskaffee zu?

 

Tipps für den perfekten Eiskaffee

 

Kaffee Sommervarianten
Kaffee Sommervarianten
Der Haupt­be­stand­teil von kalten Kaffee­ge­tränken ist Kaffee. Und dieser besteht wiederum zu 98 % aus Wasser. Daher sollten Sie nicht nur bei der Wahl Ihrer Kaffee­bohnen auf gutes Aroma und hohe Qualität achten, sondern auch beim Wasser auf höchste Stan­dards setzen. Die Kaffee­bohnen sollten am besten frisch gemahlen und in Bio-Qualität sein und das perfekte Kaffee-Wasser kalkarm und mit gutem Mine­ra­li­en­ver­hältnis. Doch wie erhält man möglichst kalk­armes und mine­ra­li­en­rei­ches Leitungs­wasser? Ganz einfach mit einem Wasser­filter

Wasser­filter für das perfekte Kaffee-​Wasser

Es gibt Wasser­filter direkt für die Küchen­ar­matur oder prak­ti­sche, überall einsetz­bare mobile Tisch­was­ser­filter.
Tischwasserfilter Wasserkocher Tischwasserfilter Wasserkocher
Tischwasserfilter
Zum Onlineshop
Wasserfilter Wasserfilter
Wasser­filterarma­turen
Zum Onlineshop

Der moderne Tisch­was­ser­filter von BWT verwan­delt dank der inno­va­tiven Filter­kar­tu­schen Ihr Leitungs­wasser im Hand­um­drehen in wohl­schme­ckendes Magne­sium Mine­ra­lized Water.

Sowohl beim Tisch­was­ser­filter als auch bei der Wasser­fil­ter­ar­matur in Ihrer Küche sorgen die Filter­sys­teme mit der BWT Magne­sium Tech­no­logie dafür, dass Ihr Leitungs­wasser mit Magne­sium in Ionen­form ange­rei­chert wird. Dabei redu­zieren sie eben­falls geruchs- und geschmacks­stö­rende Stoffe wie Chlor sowie Schwer­me­talle und den Kalk­ge­halt des Leitungs­was­sers.

Das opti­mierte Leitungs­wasser hat dann einen beson­ders weichen Geschmack und eignet sich perfekt für die Zube­rei­tung von Tee und Kaffee.

Bestes Wasser bringt das volle Aroma von Kaffee hervor

Gefil­tertes, mit Magne­sium mine­ra­li­siertes Wasser mit nahezu neutralem pH-Wert eigent sich perfekt für die Zube­rei­tung von (Eis)kaffee. Denn auch der pH-Wert wirkt sich auf den Kaffee­ge­schmack aus. Ein zu hoher pH-Wert neutra­li­siert die natür­li­chen Säuren, sodass der Kaffee unna­tür­lich flach schmeckt. Darunter leiden insbe­son­dere säur­e­in­ten­sive Rohkaf­fee­sorten, helle Röstungen oder schnell gerös­teter Kaffee. Ein zu nied­riger pH-Wert dagegen verstärkt die Säuren und lässt den Kaffee sauer schme­cken. Wasser, das mit dem Tisch­was­ser­filter von BWT veredelt wurde, weist eine ausge­wo­gene Mine­ra­li­sie­rung und einen opti­malen pH-Wert für die Zube­rei­tung von Kaffee­spe­zia­li­täten auf.

Frau trinkt im Bett
Frau trinkt im Bett
Bester Geschmack dank Magnesium Mineralized Water: So wird Ihr Wasser zur perfekten Zutat für unverfälschte Tee- und Kaffeezubereitung

Rezepte für Eiskaffee und Co.

Im Sommer ist viel Trinken beson­ders wichtig! Gut, dass auch Kaffee entgegen vieler Gerüchte zum Wasser­haus­halt beiträgt. Das fand die briti­sche Forscherin Sophie Kille in einer Studie heraus1. Also stöbern Sie in unseren Rezepten und lassen Sie sich Ihren kalten Kaffee schme­cken.

 

Eiskaffee – Der Klas­siker in Vari­anten

Zutaten:

  • 50 ml heißes (ca. 95°C), Magne­sium Mine­ra­lized Water
  • 15 g frisch gemah­lenen, hoch­wer­tigen Kaffee
  • 50 ml Milch und 1 Kugel (Vanille-) Eis

Zube­rei­tung:

  • Vorsichtig den Papierfilter im Filter­halter mit heißem Wasser spülen, um den Papier­ge­schmack zu neutra­li­sieren. 
  • Den frisch gemah­lenen Kaffee in den Filter geben und eine kleine Menge, ca. 30 ml, heißes Wasser über den Kaffee gießen und quellen lassen.
  • Die rest­li­chen 220 ml heißes Wasser langsam über den Kaffee gießen und durch­laufen lassen (ca. 3 Min).
  • Kaffee in ein hohes Glas füllen, mit Milch aufschütten, die Kugel Vanil­leeis hinzu­geben und genießen!
Kaffee Sommervarianten

Himbeer-​​Freddo – fruch­tiger Kaffee­ge­nuss ohne Milch

Zutaten:

  • 40 ml frisch zube­rei­teten fruch­tigen Espresso doppio
  • 4-5 Eiswürfel aus mit Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser
  • 1 TL brauner Zucker, Erdbeeren oder Himbeeren zum Garnieren

Zube­rei­tung:

  • Wasser durch den BWT Tisch­was­ser­filter laufen lassen. Einen Espresso doppio (ca 40 ml) zube­reiten und gut abkühlen lassen.
  • 4 bis 5 Eiswürfel in den Shaker + 1 bis 2 TL braunen Zucker und den Espresso dazu. Die Zutaten entweder in einen Barmixer geben oder im Shaker per Hand schüt­teln, bis die Masse schön schaumig und fluffy ist. 
  • In ein vorge­kühltes Glas gießen und mit Erdbeeren oder Himbeeren verzieren.
Kaffee Sommervarianten

Iced Brew Coffee – exotisch und lakto­se­frei

Zutaten:

  • 330 ml heißes (ca. 95 °C) Magne­sium mine­ra­li­sierte Wasser
  • 30 g frisch gemah­lenen Kaffee, fruchtig, aus Kenia
  • 240 g Eiswürfel aus Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser
  • 1 Oran­gen­scheibe, 1 Stangen- bzw. Stau­den­sel­lerie

Zube­rei­tung: 

  • Eiswürfel in den Server geben, Filter aufsetzen und den frisch gemah­lenen Kaffee in den Papier­filter geben.
  • Eine kleine Menge heißes Wasser (ca. 30 ml) über den Kaffee gießen, für 45 sek quellen lassen. Das rest­liche Wasser in lang­samer, spiral­för­miger Bewe­gung über den Kaffee gießen. Gesamt­brüh­zeit: 2,5 - 3 min.
  • Mit Eiswürfel, Oran­gen­spalten und einer Stange Sellerie servieren.
Kaffee Sommervarianten

Cold Brew Gin Tonic – Kalter Kaffee mit Schuss

Zutaten:

  • 500 ml heißes Magne­sium mine­ra­li­siertes Wasser
  • 40 g grob gemah­lener Kaffee
  • 55 ml Schlehen-Gin und ca. 40 ml Tonic Water
  • 3 Eiswürfel aus Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser

Zube­rei­tung:

  • 40 g grob gemah­lenen Kaffee mit 500 ml mit Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser in einen geeig­neten Behälter geben (z. B. in eine dick­wan­dige Glas­fla­sche). Diese Infu­sion für etwa 5-6 Stunden ziehen lassen (je nach Geschmack auch länger). Die Infu­sion durch ein feines Sieb oder einen Papier­filter abgießen und kalt­stellen. 
  • Zum Servieren Glas mit Eis füllen, 55 ml Gin einschenken, mit 55 ml kalt gebrühtem Kaffee und ca. 40 ml Tonic Water aufgießen.
Kaffee Sommervarianten

Quellenangabe:
1: https://jour­nals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0084154

Diesen Artikel Teilen:

Ähnliche Artikel

Visit our international website

Stay on this website