Kuschelweiche Handtücher - ganz ohne Weichspüler

Couple in bathroom
Couple in bathroom
Wer wünscht sich nicht Hand­tü­cher, die so flau­schig und weich sind, dass man sich direkt auf die Nutzung nach der nächsten Dusche freut? Wir verraten, wie das gelingt und zwar ganz ohne Weich­spüler.
.

Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit Beatrice Jansohn erstellt.

Neue Hand­tü­cher sind meist noch schön flau­schig und weich. Leider hält dies oft nicht lange an und schon nach wenigen Wasch­gängen sind die Hand­tü­cher hart. Gerade Kinder meckern dann oft und es ertönen schrille Schreie mit „Iiiiihhh, das ist hart, das rubbelt so!“

Einige setzen dann gern Weich­spüler ein. Zum einen, um die Wäsche schön weich zu bekommen, zum anderen aufgrund seines Duftes. Es ist aber empfeh­lens­wert auf diesen zu verzichten, da gerade bei Hand­tü­chern unter dessen Nutzung ein gerin­geres Saug­ver­mögen vorliegt, d.h. die Hand­tü­cher können nach dem Bad Wasser nur verrin­gert aufnehmen. Grund­sätz­lich gilt, man sollte Weich­spüler immer nur dann einsetzen, wenn man diesen wirk­lich unbe­dingt braucht, vor allem um einen zusätz­li­chen Eintrag von Chemi­ka­lien in die Umwelt zu vermeiden.

Ursachen für harte Wäsche & Handtücher

Machen Sie den Test!

  • Die Wasserhärte wird in „deutschen Härtegraden“ (kurz „dH“) gemessen und in drei Härtebereiche unterteilt
  • Von hartem Wasser spricht man ab einer Wasserhärte über 14°dH
  • Weiches Wasser hat weniger als 8°dH
  • Um Haut, Haare und wasserziehende Haushaltsgeräte zu schonen, ist ein Wert zwischen 4 und 8°dH ideal
Gratis Wasserhärte Teststreifen Gratis Wasserhärte Teststreifen

BWT Wasserenthärter

Die Lösung für kuschelweiche Wäsche

In Deutsch­land und Öster­reich gibt es leider viele Regionen mit hartem Wasser. Doch selbst dort kann seiden­wei­ches Perl­wasser aus dem Hahn kommen. Die Lösung ist eine BWT Perl­was­ser­an­lage. Denn weiches Wasser verhin­dert ganz einfach die unan­ge­nehme Trocken­starre der Wäsche.

BWT Perl­was­ser­an­lagen sind Enthärter, die nach dem klas­si­schen Ionen­aus­tausch­ver­fahren arbeiten. Dabei nehmen sie den Kalk aus dem Wasser und verwan­deln es in seiden­wei­ches Perl­wasser. Perl­was­ser­an­lagen werden von einem geschulten Instal­la­teur im Bereich des Haus­was­ser­ein­gangs nach der Wasseruhr instal­liert und sind nicht größer als eine Wasch­ma­schine.

BWT Perla
BWT Perla
Infograph BWT Pearl Water
Infograph BWT Pearl Water
Wenn also weiches Wasser das Gewebe von Hand­tü­chern schont und die Trocken­starre verhin­dert wird, kann man bei rich­tiger Wasch­mit­tel­do­sie­rung und beim vernünf­tigen Trocknen komplett auf den Einsatz von Weich­spüler verzichten. Dann ist die Wäsche trotzdem kuschel­weich. Man kann sich auch wieder darauf freuen, sich nach dem Baden oder Duschen in ein flau­schiges Hand­tuch oder in den warmen Bade­mantel zu hüllen. Die Weich­was­ser­an­lage BWT Perla ist die perfekte Lösung für Haus­halte in Hart­was­ser­re­gionen!

Beatrice von lifestylemommy.de

Beatrice berichtet seit 2014 auf ihrem Blog www.lifestylemommy.de aus einem lauten, wilden, kunterbunten aber wunderschönen Leben mit drei Wirbelwinden und teilt alles, was diesen Alltag leichter und schöner macht. So gibt es Inspirationen aus der Küche für Groß und Klein, einfache aber wirkungsvolle DIYs, Einblicke in ihr Zuhause, es wird Schönes und Nützliches vorgestellt und natürlich dürfen die ehrlichen Worte über das Mamaleben nicht fehlen.
https://lifestylemommy.de/
Pflege von Kinderhaut

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Visit our international website

Stay on this website