Nützliche Pflegetipps für Ihren BWT Tischwasserfilter

Reinigugn Kartusche
Reinigung Kartusche
Sie sind praktisch, nützlich, überall einsetzbar und zaubern Ihnen perfektes Leitungswasser mit hervorragendem Geschmack. Die Rede ist von den BWT Tischwasserfiltern. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem persönlichen Wasserfilter haben, lesen Sie jetzt praktische Tipps und Tricks für die Pflege!
.

Aufbewahrung des Tischwasserfilters:
kühl und möglichst kurz

Nach nur vier bis fünf Minuten ist der Filter­vor­gang beendet und der Tisch­was­ser­filter ist einsatz­be­reit. Am besten schmeckt das Wasser natür­lich direkt nach dem Filtern. Falls Sie dennoch den Tisch­was­ser­filter nicht gleich völlig leeren, sollte er möglichst kühl und geschützt vor Sonnen­ein­strah­lung aufbe­wahrt werden. Zudem wäre es ratsam das gefil­terte Wasser binnen 24 Stunden aufzu­brau­chen. Denn abge­stan­denes Wasser, das schal und leicht säuer­lich schmeckt, möchte niemand trinken, oder?

Empfeh­lung: Die empfoh­lene tägliche Maximal-Dosis für gefil­tertes Wasser liegt bei acht bis zehn Liter pro Tag. Nach drei Litern hinter­ein­ander sollte zudem eine Pause von 15 Minuten einge­legt werden. Auch ein Filter muss manchmal durch­atmen!

Sie sind längere Zeit nicht zu Hause oder haben den Tisch­was­ser­filter mehr als zwei Tage nicht benutzt? Leeren Sie die Filter­kanne, entnehmen Sie die Filter­kar­tu­sche und säubern Sie den Tisch­was­ser­filter mit Spül­mittel. Wenn Sie den Wasser­filter mehr als zwei Wochen nicht nutzen, empfehlen wir eine neue Kartu­sche zu verwenden.

Die richtige Pflege

Richtige Pflege
Richtige Pflege

Reinigung: So einfach geht's

Die Kanne darf regel­mäßig einen Geschirr­spüler von innen sehen. Der brand­neue Tisch­was­ser­filter AQUA­lizer von BWT kann komplett in die Spül­ma­schine. Dank abnehm­barem Sensor am Boden ist der gesamte Behälter für einen heißen Wasch­gang geeignet.

Aber Achtung: Bei Tisch­was­ser­fil­tern mit elek­tro­ni­scher Wech­sel­an­zeige (wie „Easy Control“) müssen Sie den Deckel vor dem Wasch­gang entfernen. Alter­nativ dazu können die Filter­kannen natür­lich auch per Hand mit warmem Wasser und Spül­mittel gerei­nigt werden.

Tischwasserfilter Wasserkocher
Tischwasserfilter Wasserkocher

Filterwechsel: alle 4 Wochen

Um eine gleich­blei­bend hohe Qualität des gefil­terten Wassers zu garan­tieren ist es uner­läss­lich, die Filter­kar­tu­sche recht­zeitig – sprich alle vier Wochen – zu wech­seln. Die meisten Tisch­was­ser­filter haben eine manu­elle oder elek­tro­ni­sche Filter­wech­sel­an­zeige, damit Sie nicht vergessen, die Kartu­sche recht­zeitig zu wech­seln. Der BWT AQUA­lizer Tisch­was­ser­filter ist beson­ders clever: Er leuchtet blau, wenn die Kartu­sche getauscht werden muss.

Übri­gens: Die Nutzungs­dauer der Filter­kar­tu­sche beträgt aus mikro­bio­lo­gi­schen Gründen höchs­tens vier Wochen. Auch dann, wenn die maxi­male Filter­ka­pa­zität noch nicht erreicht wurde! Je länger die empfoh­lene Betriebs­dauer einer Kartu­sche über­schritten wird, desto höher ist das Risiko, dass der Tisch­was­ser­filter verkeimt und die Qualität des gefil­terten Wassers abnimmt.

Außerdem: Bei einer extrem hohen Keim­be­las­tung des Wassers kann ein nega­tiver Einfluss auf das körper­liche Wohl­be­finden nicht ausge­schlossen werden.

Best Water Home App - die smarte Erinnerung

Bester Service garan­tiert:

Die prak­ti­sche BWT Best Water Home App erin­nert Sie regel­mäßig an das Wech­seln der Filter­kar­tu­sche. Diese steht kostenlos für Android und iOS zur Verfü­gung.

Mit dem BWT Filter­kar­tu­schen Aboser­vice  werden die gewünschten Filter stets recht­zeitig und versand­kos­ten­frei direkt zu Ihnen nach Hause gelie­fert.

Google app download


App Store
App Vorteile App Vorteile

Die opti­male Aufbe­wah­rung

Bei ordnungs­ge­mäßer Lage­rung können die original BWT Filter­kar­tu­schen zwei Jahre aufbe­wahrt werden. Wir empfehlen, diese bis zum Filter­wechsel in der origi­nalen Verpa­ckung zu lagern. Zudem sollten Sie die Kartu­schen kühl, trocken und vor Sonnen­ein­strah­lung geschützt verstauen.

Nach Inbe­trieb­nahme eines neuen Filters können geringe Mengen von Aktiv­koh­le­staub im gefil­terten Wasser sichtbar sein. Die Staub­par­ti­keln sind gänz­lich unge­fähr­lich. Dennoch empfehlen wir: Nutzen Sie die erste Füllung, um die Karaffe durch­zu­spülen und verwerfen Sie den ersten gefil­terten Liter Wasser.

100 Prozent Produkt­si­cher­heit: Aus hygie­ni­schen Gründen empfehlen wir die Kartu­sche einmal pro Woche für drei Minuten in kochendes Wasser zu geben.

Erstgebrauch Tischwasserfilter
Erstgebrauch Tischwasserfilter

Entsorgung - das ist zu beachten:

Wird es Zeit für einen neuen Tisch­was­ser­filter kann das Vorgän­ger­mo­dell einfach über den Plas­tik­müll entsorgt werden. Beim Wech­sel­an­zeiger „Easy-​Control“ handelt es sich um einen elek­tro­ni­schen Bauteil. Dieser kann mithilfe eines Schrau­ben­zie­hers, der am Rand des „Easy-​Control“ ange­setzt wird, aus dem Deckel heraus­ge­nommen werden. Der Wech­sel­an­zeiger ist gemäß den lokal geltenden Vorschriften zu besei­tigen. Die erschöpften Filter­kar­tu­schen samt Füllungen können Sie ohne Bedenken über den Haus­müll zu entsorgen.






Nach­füllen statt Wegwerfen:

Dank der neuen BWT REFILL Technologie lässt sich die Filterkartusche Magnesium Mineralized Water ganz einfach nachfüllen. Auf diese Weise leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt!
Zur Refill-Kartusche
MMW Refill

Diesen Artikel Teilen:

Empfohlene Artikel

Visit our international website

Stay on this website