Nie mehr grünes, trübes Poolwasser: So reinigt es sich (fast) von alleine

Pool Mood
Pool Mood
Wir erklären, warum das Poolwasser grün und trüb wird, wie Sie diese mühelos entfernen und der Trübung vorbeugen können.
.

Wenn das Poolwasser grün und trüb wird, sollten vor allem Kinder nicht mehr darin baden. Denn häufig tummeln sich Keime darin.


Wie entsteht grünes, trübes Poolwasser?

Wenn sich Ihr Poolwasser grün verfärbt, liegt das an einem Algenbefall. Er ist das Symptom für eine mangelnde Reinigungsroutine. Algen sind pflanzliche Mikroorganismen und bilden sich nur dann, wenn sie ausreichend Nahrung im Wasser vorfinden – wie Blätter, Haare, Hautschuppen oder Kosmetika.

Auch Hitzephasen und wechselhafte Witterung1 können den Algenbefall begünstigen. Wenn sich das Poolwasser grünlich verfärbt, sollten Ihre Kinder den Pool nicht mehr benutzen. Denn Algen sind ein idealer Nährboden für Bakterien und Keime. Trotzdem ist Algenbefall kein Grund, das Becken vollkommen zu entleeren. Aufstellbecken oder kleinere Becken werden in der Regel einmal jährlich komplett entleert, größere Einbaubecken alle paar Jahre1.

So beugen Sie Algenbefall vor

Maßnahmen, die den Algenbefall vermeiden, sind

  • Wasseraufbereitung durch gute Filteranlagen
  • geeignete Poolpflege- und Poolreinigungsmittel
  • gründliche, regelmäßige mechanische Reinigung
  • korrekter pH-Wert und Chlorgehalt

Klingt erstmal nach viel Arbeit – ist es aber nicht, wenn die richtigen Geräte zum Einsatz kommen.

Pool Mood Pool Mood

Filteranlage und Reinigung helfen Chemikalien zu reduzieren

Hausmittel wie Vitamin C beseitigen Wasserverfärbungen rasch und effizient. Algen können diese jedoch nicht aus dem Wasser entfernen. Diese Aufgabe kann nur eine geeignete Filteranlage mit idealen Wasserwerten erfüllen4. Damit Sie das kühle Nass jederzeit uneingeschränkt genießen können, empfehlen wir Ihnen eine strikte Reinigungs-Routine. Die Technologie hält eine Reihe von Pflegemitteln und Reinigungsmitteln bereit, mit denen die Poolreinigung (fast) von alleine geht.

Die Basis einer optimalen Poolreinigung ist eine gute Filteranlage und eine regelmäßige mechanische Reinigung. Dadurch kann der Einsatz von Chemikalien bedeutend reduziert werden. Wenn Mikroorganismen aus dem Poolwasser gesiebt und gefiltert werden, müssen diese nicht mit Chemikalien neutralisiert werden4. Eine gute Poolhygiene wirkt also umweltschonend und hilft Ihnen Kosten zu sparen.

Pool Mood
Pool Mood
Perlwassergenerator
Perlwassergenerator

Beste Reinigung und samtweiches Wasser: Entdecken Sie die BWT Superior Wasseraufbereitung.

Filteranlagen für eine optimale Wasseraufbereitung

Die Filteranlage siebt große Trübstoffe wie Seifenreste und Hautschuppen aus dem Poolwasser. Am besten geeignet sind Sandfilter2, die über eine hohe Filterleistung verfügen und nahezu wartungsfrei laufen. Die Filteranlage saugt das Wasser durch einen mit Quarzsand gefüllten Behälter an und gibt das gereinigte Wasser wieder an den Pool ab. Auf diese Art sollte das Beckenwasser zweimal täglich komplett umgewälzt werden1,2.

Pool­ro­boter über­nehmen die mecha­ni­sche Reini­gung

Glit­schige Algen­be­läge an den Poolin­nen­wänden werden am besten mecha­nisch entfernt. Die mecha­ni­sche Pool­rei­ni­gung können Sie ruhig dem Pool­ro­boter über­lassen. Die intel­li­genten Steue­rungs­sys­teme sind zuver­lässig und reinigen Boden und Wände in kurzer Zeit3. Sie brau­chen das Gerät nur zu akti­vieren und können die gewon­nene Zeit dann mit der Familie genießen.

Bei den Pool­ro­bo­tern aus dem Port­folio von BWT wird die opti­male Route präzise anhand eines Gyro­skops berechnet. Hinder­nisse wie liegen­ge­blie­benes Spiel­zeug können problemlos umfahren werden. Die Reini­gung basiert auf vier Bürsten, die gleich­zeitig Antriebs­funk­tion haben. Hart­nä­ckiger Schmutz wird entweder durch eine rotie­rende (B-​Line) oder vibrie­rende (D-​Line) Bürste entfernt. Die Saug­leis­tung basiert auf einer Pumpe, die das Wasser durch den Filter beför­dert. Die so entste­hende Wasser­be­we­gung sorgt zusätz­lich für die gleich­mä­ßige Vertei­lung von Pfle­ge­mit­teln wie Chlor oder Algizid im Wasser3.

So finden Sie den geeigneten Poolroboter

  • Anwendung: Zum Beispiel sind die Modelle aus der BWT Serie 100 ausschließlich für die Bodenreinigung geeignet; die Modelle der Serie 200 und 300 können auch die Wände hochklettern und sogar die Wasserlinie reinigen.
  • Poolgröße und -format: Die Modelle der BWT B-Line reinigen Aufstellpools und kleine Pools bis zu einer Größe von 20 m². Die Topmodelle der D-Line bewältigen Flächen bis zu 30 m².
  • Bedienung: Das Modell D 300 bietet zusätzlich die Möglichkeit der manuellen Bedienung - per Bluetooth und App.
BWT Poolroboter D300 Video BWT Poolroboter D300 Video

Mikro­or­ga­nismen sind nur durch desin­fi­zie­rende Pfle­ge­mittel zu neutra­li­sieren

Auch bei einer perfekten physi­ka­li­schen und mecha­ni­schen Pool­was­ser­rei­ni­gung, ist die chemi­sche Wasser­be­hand­lung unum­gäng­lich. Algen sind Mikro­or­ga­nismen und können nur durch Desin­fek­tion neutra­li­siert werden. Chlor ist am einfachsten anzu­wenden1. Zu empfehlen ist die Verwen­dung von Pfle­ge­mit­teln wie dem BWT Chlorgranulat, das beson­ders schnell­lös­lich ist.

Auch wenn Sie alle Regeln der Pool­rei­ni­gung einhalten – ganz auszu­schließen ist Algen­be­las­tung nicht. Eine wirk­same Maßnahme ist die Stoß­chlorung1. Eine stress­freie und chlor­spa­rende Behand­lung bietet Benamin Ultra Clear Das Mittel wird einfach in den Skimmer gelegt. Die Algen werden abge­tötet, sinken zu Boden und können vom Pool­ro­boter entfernt werden1. Das 4-​in-​1-Produkt kann übri­gens auch vorbeu­gend ange­wendet werden und sorgt drei Wochen für eine opti­male Pool­hy­giene.

Achten Sie auf einen opti­malen Chlor­ge­halt und pH-​Wert

  • Der Chlor­ge­halt sollte zwischen 1,0 und 3,0 mg/Liter liegen.
  • Dessen opti­male Wirkung ist aller­dings vom pH-​Wert abhängig, der stets zwischen 6,8 und 7,6 liegen sollte. Abwei­chende pH-​Werte verrin­gern die Wirk­sam­keit des Chlors und begüns­tigen Algen­be­fall. Ein hoher pH-​Wert kann sich außerdem in Haut­rei­zungen äußern. Ein nied­riger pH-​Wert kann Werk­stoffe angreifen und damit die Pumpen­funk­tion gefährden1.
  • Zur Über­prü­fung von Chlor­ge­halt und pH-​Wert bieten sich Produkte wie der AQA marin Pool­tester 5 in 1 an, ein Test-​Kit zur Über­prü­fung von fünf Para­me­tern. Um den pH-​Wert auszu­glei­chen, können Sie zu Pfle­ge­mit­teln wie BWT pH-​Plus und BWT pH-​Minus greifen.
Pool Mood
Pool Mood
Bestes Poolwasser für Badespaß mit der ganzen Familie: Die BWT Pflegeprodukte sind unverzichtbar.

1: Dullnig, K./List, D. (2011): Pool: Nasses Vergnügen mit Verantwortung. Grundlagen für die Behandlung von Wasser privater Schwimmbäder aus Sicht des Gewässerschutzes. Hsg.: Amt der Steiermärkischen Landesregierung http://www.umwelt.steiermark.at/cms/dokumente/11458623_6392227/55079eac/Schwimmbadbrosch%C3%BCre.pdf

2: Grundwissen Schwimmbadfilter https://www.pool-magazin.com/artikel/grundwissen-schwimmbadfilter

3: Grundwissen Beckenreinigung https://www.pool-magazin.com/artikel/grundwissen-beckenreinigung

4: Hausmittel für den Swimming-Pool, damit Chemie-Bomben im Laden bleiben können https://www.smarticular.net/hausmittel-fuer-den-swimming-pool-damit-chemie-bomben-im-laden-bleiben-koennen/

Diesen Artikel Teilen:

Ähnliche Artikel

Visit our international website

Stay on this website