Trinkwasserfilter im Haushalt

Trinkwasserfilter Wasserhygiene
Trinkwasserfilter Wasserhygiene
Wasser ist in Deutschland und Österreich prinzipiell von guter Qualität. Trotzdem müssen Sie einige Dinge beachten, damit wirklich hygienisch sauberes Wasser ins Glas kommt. Wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie über Wasser im eigenen Haushalt unbedingt wissen müssen.
.
Trink­wasser ist eines der am strengsten kontrol­lierten Lebens­mittel in Europa. Doch auch die inten­sivste Über­wa­chung in den Wasser­werken nützt wenig, wenn Schmutz­par­tikel mit dem Wasser ins Haus gelangen und dieses verun­rei­nigen können. Denn hier, an den Anschluss­lei­tungen vom Orts­wasser zum eigenen Haus, endet die Verant­wor­tung der Wasser­ver­sor­gungs­un­ter­nehmen. Der Haus­ei­gen­tümer muss selbst für die Qualität des Wassers Sorge tragen.

Wie gelangen Schmutz­par­tikel ins Wasser?

Schmutz­par­tikel wie Rost und Sand können beispiels­weise ins Wasser gespült werden, wenn:

  • Wasser­lei­tungen repa­riert werden
  • Wartungs­ar­beiten am öffent­li­chen Leitungs­system durch­ge­führt werden
  • Wasser­lei­tungen bei Hausbau oder Reno­vie­rung neu ange­schlossen werden
  • Sie Wasser aus einem Brunnen oder einer Quelle beziehen

Werden Schwer­me­talle wie Blei, Eisen, Kupfer oder Nickel von älteren Instal­la­tionen in das Wasser abge­geben, kann das vor allem für Klein­kinder und Säug­linge bedenk­lich sein.

Korro­dierte und verschlammte Leitungen bilden darüber hinaus einen opti­malen Nähr­boden für Keime. Auf den ange­grif­fenen Ober­flä­chen entsteht ein Biofilm, in dem sich mitunter Bakte­rien wie Legio­nellen ansie­deln. Gelangen sie beispiels­weise beim Duschen in die Atem­wege, können sie im schlimmsten Fall die soge­nannte Legio­närs­krank­heit auslösen, die mit hohem Fieber und einer schweren Lungen­ent­zün­dung einher­geht.

Ein Filter schützt Wasser vor Schmutz

Ein Trink­was­ser­filter verhin­dert, dass Schmutz­par­tikel unge­hin­dert aus dem Wasser­hahn fließen können. Er wird hinter dem Wasser­zähler vom Keller oder Tech­nik­raum instal­liert und funk­tio­niert wie ein feines Sieb: Schmutz­par­tikel und Schweb­stoffe werden an den Öffnungen im Sieb zurück­ge­halten und können nicht mehr in die Wasser­lei­tung gelangen. BWT Trink­was­ser­filter haben eine Filter­f­ein­heit von 90 μm. Zum Vergleich: Der durch­schnitt­liche Durch­messer eines mensch­li­chen Haares beträgt ca. 100 μm.

Trink­was­ser­filter beugen über­dies der Korro­sion der Leitungen vor. Denn sie verhin­dern die Abla­ge­rung von Rost-, Schmutz-​ und Sand­par­tikel, die die Rohre angreifen können und die Entste­hung eines Biofilms begüns­tigen. Der Filter stellt somit eine wich­tige Schutz­bar­riere dar. Davon profi­tieren nicht nur Sie und Ihre Familie, sondern auch Ihre Geräte wie Wasch-​ und Spül­ma­schine, die durch Abla­ge­rungen verun­rei­nigt und beschä­digt werden können.

Wasser­filter müssen regel­mäßig gewartet werden

So wichtig ein Trink­was­ser­filter für den Schutz von Gesund­heit und Geräten ist – ist er schlecht gewartet, bewirkt er genau das Gegen­teil: Der Filter wird zur Keim­falle und verschlech­tert die Wasser­qua­lität. Das Filter­ele­ment sollte deshalb regel­mäßig gerei­nigt bezie­hungs­weise gewech­selt werden. Wie oft, hängt vom Filter­system ab.

Beim Wech­sel­filter wird das Filter­ele­ment ausge­tauscht. Dank neuester Tech­niken wie dem E1 Einhe­bel­filter ist das in kürzester Zeit und ohne Werk­zeug möglich. Mit einem Hand­griff wird das Wasser direkt am Gerät abge­sperrt, ohne dass Wasser spritzt. Spätes­tens alle sechs Monate sollte das Filter­ele­ment gewech­selt werden, um einwand­freies Wasser zu gewähr­leisten.

E1 Einhebelfilter – so einfach ist Trinkwasserhygiene!

Der BWT E1 Einhebelfilter überzeugt mit seinem genialen Konzept und der leichten Bedienung: Der Hygienetresor, das ist die Filtertasse mit dem Filterelement, ist in Sekundenschnelle ausgetauscht. Das Wasser kann mit nur einem Handgriff direkt am Gerät abgesperrt werden – ohne Werkzeug, ohne Spritzwasser.

Bei Produktregistrierung bietet BWT dazu 10 Jahre Garantie und ein automatisches Erinnerungsservice per Mail – so wird der Wechsel des Hygienetresors nicht mehr vergessen!

E1 Einhebelfilter Produktbild E1 Einhebelfilter Produktbild

Diesen Artikel Teilen:

Visit our international website

Stay on this website