Eiskaffee, Frappé und Cold Brew:
Vari­anten für den perfekten Kaffee­ge­nuss

Kaffee Sommervarianten
Kaffee Sommervarianten
Die Varianten an leckeren, kalten Kaffeespezialitäten sind so vielfältig wie nie!
.

Sobald die Sonne am Himmel erstrahlt, steigt auch die Lust auf kalten Kaffee. Dieser ist heute ange­sagt wie nie und erfrischt als Eiskaffee, Iced Coffee, Frap­puc­cino, Frappé oder Cold Brew. Wir geben Ihnen einen Über­blick über die neusten kalten Kaffee­va­ri­anten!

 

Viel mehr als nur kalter Kaffee!

Der klas­si­sche Eiskaffee, der ganz simpel aus kaltem Filter­kaffee und Vanil­leeis besteht, ist nach wie vor bei allen Genera­tionen beliebt. Er bekam in den letzten Jahren jedoch Konkur­renz von kalten Kaffee­ge­tränken mit hippen Namen: ganz vorne mit dabei der Frap­puc­cino. Dabei wird der kalte Cappuc­cino mit Sahne herge­stellt und mit Sirup garniert. Nicht zu verwech­seln mit einem Kaffee Frappé, dem grie­chi­schen Natio­nal­ge­tränk. Hier wird Instant­kaffee aufge­schäumt und mit Eiswür­feln und etwas Milch gemixt. Relativ neu auf den Spei­se­karten ist der Cold Brew Kaffee, bei dem frisch gemah­lener Kaffee über Nacht in kaltem Wasser durch­zieht. So erhält man einen kräf­tigen, runden Kaffee­ge­schmack.

Doch egal in welcher leckeren Form der kalte Kaffee den Tag versüßt: Die Wahl der Zutaten und die rich­tige Zube­rei­tung entscheiden über den Geschmack. Doch wie bereitet man einen perfekten Eiskaffee zu?

 

Tipps für den perfekten Eiskaffee

 

Kaffee Sommervarianten
Kaffee Sommervarianten
Der Hauptbestandteil von kalten Kaffeegetränken ist Kaffee. Und dieser besteht wiederum zu 98 % aus Wasser. Daher sollten Sie nicht nur bei der Wahl Ihrer Kaffeebohnen auf gutes Aroma und hohe Qualität achten, sondern auch beim Wasser auf höchste Standards setzen. Die Kaffeebohnen sollten am besten frisch gemahlen und in Bio-Qualität sein und das perfekte Kaffee-Wasser kalkarm und mit gutem Mineralienverhältnis. Doch wie erhält man möglichst kalkarmes und mineralienreiches Leitungswasser? Ganz einfach mit einem Wasserfilter

Wasser­filter für das perfekte Kaffee-​Wasser

Es gibt Wasser­filter direkt für die Küchen­ar­matur oder prak­ti­sche, überall einsetz­bare mobile Tisch­was­ser­filter.
Tischwasserfilter Wasserkocher Tischwasserfilter Wasserkocher
Tischwasserfilter
Zum Onlineshop
Wasserfilter Wasserfilter
Wasser­filterarma­turen
Zum Onlineshop

Der moderne Tischwasserfilter von BWT verwandelt dank der innovativen Filterkartuschen Ihr Leitungswasser im Handumdrehen in wohlschmeckendes Magnesium Mineralized Water.

Sowohl beim Tischwasserfilter als auch bei der Wasserfilterarmatur in Ihrer Küche sorgen die Filtersysteme mit der BWT Magnesium Technologie dafür, dass Ihr Leitungswasser mit Magnesium in Ionenform angereichert wird. Dabei reduzieren sie ebenfalls geruchs- und geschmacksstörende Stoffe wie Chlor sowie Schwermetalle und den Kalkgehalt des Leitungswassers.

Das optimierte Leitungswasser hat dann einen besonders weichen Geschmack und eignet sich perfekt für die Zubereitung von Tee und Kaffee.

Bestes Wasser bringt das volle Aroma von Kaffee hervor

Gefil­tertes, mit Magne­sium mine­ra­li­siertes Wasser mit nahezu neutralem pH-Wert eigent sich perfekt für die Zube­rei­tung von (Eis)kaffee. Denn auch der pH-Wert wirkt sich auf den Kaffee­ge­schmack aus. Ein zu hoher pH-Wert neutra­li­siert die natür­li­chen Säuren, sodass der Kaffee unna­tür­lich flach schmeckt. Darunter leiden insbe­son­dere säur­e­in­ten­sive Rohkaf­fee­sorten, helle Röstungen oder schnell gerös­teter Kaffee. Ein zu nied­riger pH-Wert dagegen verstärkt die Säuren und lässt den Kaffee sauer schme­cken. Wasser, das mit dem Tisch­was­ser­filter von BWT veredelt wurde, weist eine ausge­wo­gene Mine­ra­li­sie­rung und einen opti­malen pH-Wert für die Zube­rei­tung von Kaffee­spe­zia­li­täten auf.

Frau trinkt im Bett
Frau trinkt im Bett
Bester Geschmack dank Magnesium Mineralized Water: So wird Ihr Wasser zur perfekten Zutat für unverfälschte Tee- und Kaffeezubereitung

Rezepte für Eiskaffee und Co.

Im Sommer ist viel Trinken beson­ders wichtig! Gut, dass auch Kaffee entgegen vieler Gerüchte zum Wasser­haus­halt beiträgt. Das fand die briti­sche Forscherin Sophie Kille in einer Studie heraus1. Also stöbern Sie in unseren Rezepten und lassen Sie sich Ihren kalten Kaffee schme­cken.

 

Eiskaffee – Der Klas­siker in Vari­anten

Zutaten:

  • 50 ml heißes (ca. 95°C), Magne­sium Mine­ra­lized Water
  • 15 g frisch gemah­lenen, hoch­wer­tigen Kaffee
  • 50 ml Milch und 1 Kugel (Vanille-) Eis

Zube­rei­tung:

  • Vorsichtig den Papierfilter im Filter­halter mit heißem Wasser spülen, um den Papier­ge­schmack zu neutra­li­sieren. 
  • Den frisch gemah­lenen Kaffee in den Filter geben und eine kleine Menge, ca. 30 ml, heißes Wasser über den Kaffee gießen und quellen lassen.
  • Die rest­li­chen 220 ml heißes Wasser langsam über den Kaffee gießen und durch­laufen lassen (ca. 3 Min).
  • Kaffee in ein hohes Glas füllen, mit Milch aufschütten, die Kugel Vanil­leeis hinzu­geben und genießen!
Kaffee Sommervarianten

Himbeer-​​Freddo – fruch­tiger Kaffee­ge­nuss ohne Milch

Zutaten:

  • 40 ml frisch zube­rei­teten fruch­tigen Espresso doppio
  • 4-5 Eiswürfel aus mit Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser
  • 1 TL brauner Zucker, Erdbeeren oder Himbeeren zum Garnieren

Zube­rei­tung:

  • Wasser durch den BWT Tisch­was­ser­filter laufen lassen. Einen Espresso doppio (ca 40 ml) zube­reiten und gut abkühlen lassen.
  • 4 bis 5 Eiswürfel in den Shaker + 1 bis 2 TL braunen Zucker und den Espresso dazu. Die Zutaten entweder in einen Barmixer geben oder im Shaker per Hand schüt­teln, bis die Masse schön schaumig und fluffy ist. 
  • In ein vorge­kühltes Glas gießen und mit Erdbeeren oder Himbeeren verzieren.
Kaffee Sommervarianten

Iced Brew Coffee – exotisch und lakto­se­frei

Zutaten:

  • 330 ml heißes (ca. 95 °C) Magne­sium mine­ra­li­sierte Wasser
  • 30 g frisch gemah­lenen Kaffee, fruchtig, aus Kenia
  • 240 g Eiswürfel aus Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser
  • 1 Oran­gen­scheibe, 1 Stangen- bzw. Stau­den­sel­lerie

Zube­rei­tung: 

  • Eiswürfel in den Server geben, Filter aufsetzen und den frisch gemah­lenen Kaffee in den Papier­filter geben.
  • Eine kleine Menge heißes Wasser (ca. 30 ml) über den Kaffee gießen, für 45 sek quellen lassen. Das rest­liche Wasser in lang­samer, spiral­för­miger Bewe­gung über den Kaffee gießen. Gesamt­brüh­zeit: 2,5 - 3 min.
  • Mit Eiswürfel, Oran­gen­spalten und einer Stange Sellerie servieren.
Kaffee Sommervarianten

Cold Brew Gin Tonic – Kalter Kaffee mit Schuss

Zutaten:

  • 500 ml heißes Magne­sium mine­ra­li­siertes Wasser
  • 40 g grob gemah­lener Kaffee
  • 55 ml Schlehen-Gin und ca. 40 ml Tonic Water
  • 3 Eiswürfel aus Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser

Zube­rei­tung:

  • 40 g grob gemah­lenen Kaffee mit 500 ml mit Magne­sium mine­ra­li­siertem Wasser in einen geeig­neten Behälter geben (z. B. in eine dick­wan­dige Glas­fla­sche). Diese Infu­sion für etwa 5-6 Stunden ziehen lassen (je nach Geschmack auch länger). Die Infu­sion durch ein feines Sieb oder einen Papier­filter abgießen und kalt­stellen. 
  • Zum Servieren Glas mit Eis füllen, 55 ml Gin einschenken, mit 55 ml kalt gebrühtem Kaffee und ca. 40 ml Tonic Water aufgießen.
Kaffee Sommervarianten

Quellenangabe:
1: https://jour­nals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0084154

Diesen Artikel Teilen:

Ähnliche Artikel

Visit our international website

Stay on this website