Wie mache ich meinen Pool winterfit?

Pool einwintern
Pool einwintern
Auch wenn der Sommer noch so schön, die Badenachmittage noch so lustig und die Sommernächte noch so lau waren: Spätestens dann, wenn sich die Wälder in ein buntes Blättermeer verwandeln, ist es höchste Zeit, an das Einwintern des Pools zu denken.
.

Um Ihnen die Arbeit – und gleich­zeitig auch den Abschied von der Pool­saison – ein biss­chen zu erleich­tern, haben wir eine Check­liste und ein paar Tipps vom Pool-​Profi für Sie zusam­men­ge­stellt:

1) Grund­re­geln

Eine Faust­regel unter Pool-​Besit­zern ist: Sobald die Wasser­tem­pe­ratur im Pool auf 10 bis 15 Grad Celsius gesunken ist, sollten Sie mit dem Einwin­tern Ihres Beckens beginnen. Eine weitere Grund­regel besagt, dass das Schwimm­be­cken im wasser­ge­füllten Zustand über­win­tern muss.

2) Wasserspiegel

Schimmbad Skimmer
Schimmbad Skimmer
Senken Sie den Wasser­spiegel des Beckens, sodass er ca. 5 bis 10 cm unter der Öffnung des Skim­mers bzw. der Gegen­strom­an­lage und unter­halb der Einlauf­düsen liegt. Das verhin­dert, dass der Frost diese Kompo­nenten beschä­digt. Zusätz­lich können Sie auch noch soge­nannte Eisdruck­polster aus weichem, mit Luft gefülltem Poly­äthylen verwenden. Sie nehmen den gewal­tigen Druck auf, der bei der Bildung einer Eisdecke entsteht und entlasten das Becken. 
Wichtig: Bitte denken Sie daran, den Wasser­stand im Pool auch während der Winter­mo­nate im Auge zu behalten. Regen- oder Schmelz­wasser können den Wasser­spiegel steigen lassen, was die Gefahr von Frost­schäden erhöht. Ist das Wasser zu hoch, senken Sie den Wasser­stand wieder weiter ab.

3) Reinigung

Reinigen Sie das Schwimm­be­cken noch einmal: Saugen Sie den Boden ab und entfernen Sie even­tu­elle Schmutz­ränder an der Wasser­linie.

Unser Tipp: Ein BWT Pool­ro­boter erleich­tert Ihnen dabei die Arbeit und hilft das Becken gründ­lich zu reinigen.

Pool einwintern Reinigung
Pool einwintern Reinigung

4) Wasser­werte

Verschließen Sie die Einlauf­düsen mit einem Verschluss­stopfen. Stellen Sie die Wasser­werte – also pH-Wert und Chlor­ge­halt – auf den jewei­ligen Soll­wert ein und geben Sie das Winter­schutz­mittel ins Wasser. Dabei handelt es sich um ein spezi­elles Mittel, das Algen­wachstum und Kalk­ab­la­ge­rungen während des Winters hemmt und die Reini­gung des Beckens im Früh­jahr erleich­tert. Stellen Sie anschlie­ßend die Filter­an­lage noch einige Stunden auf Zirku­lieren.

5) Leitungen

Entfernen und reinigen Sie dann – soweit möglich – alle frost­ge­fähr­deten Leitungen. Alle Wasser­zu­lei­tungen zum Schwimm­be­cken müssen entleert werden.

6) Technik

Danach sollten Sie sich um die Technik – also um Pumpe und Filter – kümmern: Sperren Sie zuerst alle Leitungen, die zur Filter­an­lage führen und öffnen Sie dann alle Entlee­rungs­schrauben (bei Filter­pumpe, 6-Wege-Ventil, Sand­fil­ter­kessel, Gegen­strom­an­lage usw.). Reinigen Sie in einem nächsten Schritt den Vorfilter. Im Ideal­fall sollten Sie die Filter­pumpe ausbauen und über den Winter an einem trockenen Ort aufbe­wahren.

Stellen Sie das 6-Wege-Ventil auf „Winter“ – sollte es diese Einstel­lung nicht geben, stellen Sie das Ventil auf eine Zwischen­stel­lung (z.B. zwischen Filtern und Entleeren). Auf diese Weise wird der Sand­filter belüftet und das Wasser kann voll­ständig trocknen. Der Sand­filter selbst kann im Tech­nik­raum oder auch im Freien bleiben, das zum Filter gehö­rige Mano­meter muss jedoch frost­si­cher aufbe­wahrt werden.

Hat Ihr Pool eine fest verrohrte Anlage, sollten Sie alle Entlee­rungs­hähne und auch die Rohr­ver­schrau­bungen öffnen, damit das Wasser aus den Leitungen abfließen kann. Lassen Sie die Entlee­rungs­hähne den Winter über geöffnet. Denken Sie auch daran, alle Netz­schalter aus und die Zulei­tung zum Tech­nik­schacht stromlos zu schalten.

7) Leiter

Wenn Sie eine Leiter haben, nehmen Sie sie aus dem Becken, reinigen Sie sie und lagern sie an einem trockenen Ort.

8) Winterabdeckung

Pool einwintern
Pool einwintern
Der beste und einfachste Schutz vor Laub, Schmutz und Schnee ist eine Winter­ab­de­ckung, die es in den verschie­densten Ausfüh­rungen und passend für alle Pool-​Arten und -​Größen gibt. Egal, ob fixe Schwimm­bad­über­da­chung, falt­bares Trapez­blech, flexible Abdeck­plane oder prak­ti­scher Roll­schutz. Das Wich­tigste dabei ist, dass Ihr Pool vor Witte­rungs­ein­flüssen geschützt ist.

BWT Werkskundendienst 

Wir empfehlen die Über­win­te­rungs­maß­nahmen durch unseren Werks­kun­den­dienst durch­führen zu lassen. Hier geht's zur Anfrage für unser "Einwin­te­rungs­paket"!

Diesen Artikel Teilen:

Visit our international website

Stay on this website