Niklas Schaufler: Formel 1 Hoffnung aus Österreich

Niklas Schaufler
Niklas Schaufler
Mit Chistian Klien hat im Jahr 2010 der letzte Österreicher an einem Formel 1 GP Rennen teilgenommen. Ein paar Jahre wird es für Niklas Schaufler zwar auch noch dauern, doch ist der 9-jährige Kart-Fahrer aus Linz am besten Weg, um es bis in die Königsklasse des Motorsports zu schaffen.
.

Fast schon traditionell startete die Formel 1 mit dem Auftakt-​Rennen in Melbourne in die Saison 2019. Doch nicht nur die Königsklasse des Motorsports ist in die neue Saison gestartet, auch für den Nachwuchs geht es wieder los.

Während in der Formel 1 auch dieses Jahr kein Österreicher unter den Fahrern zu finden ist, sorgt beim heimischen Nachwuchs ein junger Fahrer aus Linz für Aufsehen und das schon seit einigen Jahren: Der 9-jährige Niklas Schaufler aus Linz gilt als großes Talent unter den Kart-​Fahrern und sein großes Ziel ist es, eines Tages auch in der Formel 1 fahren zu können.

Mit 4 Jahren auf die Kartbahn

Das Talent wurde Niklas Schaufler dabei in die Wiege gelegt, denn auch sein Vater Daniel Schaufler war selbst ein gefragter Kart-​Fahrer in der heimischen Szene. Sohn Niklas bekam im Alter von 4 Jahren sein erstes Kart und seit dem gibt es kein Halten mehr für ihn.

2016 startete Niklas seine Rennfahrer-​Karriere bei der DAI-​Trophy (Deutschland-​Österreich-​Italien) in der Klasse WTP. Gleich in seinem ersten Jahr konnte er einige Erfolge einfahren und auch die Jahreswertung gewinnen.

Im Jahr 2017 fuhr er erneut in der Klasse WTP, konnte jedoch dank einer Sondergenehmigung ab der 2. Jahreshälfte in der Bambini Klasse starten.

Auch 2018 ging es für Niklas erfolgreich in der Bambini Klasse weiter und zudem durfte er auch noch einige Gaststarts in anderen Serien wie der MRC Austria oder der KTWB in Bayern bestreiten.

Niklas Schaufler
Niklas Schaufler

Großes Ziel: Formel 1

Der große Traum von Niklas Schaufler ist es, eines Tages in der Formel 1 zu fahren - der Königs­klasse im Motor­sport. Erste Renn­luft konnte er schon schnup­pern, als er 2018 als Grid Kid beim Formel 1 Rennen in Spiel­berg haut­nahe mit dabei war.

Eine weitere große Ehre wurde im zuteil als er im Rahmen eines Meet and Greet schon Stars wie den zwei­fa­chen Formel 1 Welt­meister Fernando Alonso und den finni­schen Formel 1 Fahrer Valt­teri Bottas kennen­lernen konnte.

Start in die Kart-​Saison 2019

Am Wochenende 16. - 17. März 2019 ist auch Niklas in die neue Rennsaison gestartet. Das erste Rennen des Jahres bestritt Niklas am South Garda Circuit bei der "Trofeo di Primavera Round 1" und zeigte sich nach dem ersten Wochenende sehr zufrieden.

BWT freut sich, Niklas als Hauptsponsor zu unterstützen und ihn durch eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2019 zu begleiten.

Diesen Artikel Teilen:

Visit our international website

Stay on this website