Fünf Trinktipps für Outdoorsportler und Naturfreunde

Wandern Pause
Wandern Pause
Wandern, Radfahren oder Klettern – gerade naturnahe Sportarten sind angesagter denn je. Mit diesen Tipps wird der Ausflug zum Genuss.
.

Wandern ist in. Die Alpen­ver­eine freuen sich seit Jahren über stetige Mitglie­der­zu­wächse. Selbst bei der ange­sagten Smart­phone Foto-​Community App Insta­gram boomen die Bilder von idyl­lisch gele­genen Zelten vor einsamen Seen oder Selfies auf Fels­vor­sprüngen.1

Wenn auch Sie gemeinsam mit Ihrem Partner, Ihrer Familie und Freunden oder auch ganz alleine zu den Fans natur­nahen Sports zählen, dann sollten Sie die folgenden Trink­tipps nicht verpassen.

Tipp Nr. 1: Nehmen Sie ausrei­chende Wasser­re­serven mit

Klingt banal. Ist es aber nicht. Immer wieder müssen Notarzt und Berg­wacht ausrü­cken, um dehy­drierten Wande­rern oder Radfah­rern zu Hilfe zu eilen. Gerade an sonnig heißen Tagen oder in gebir­gigen Regionen verbraucht der Körper deut­lich mehr Flüs­sig­keit als gewöhn­lich. Ihr Flüs­sig­keits­be­darf kann dann schnell auf das Doppelte der empfoh­lenen 2 bis 3 Liter ansteigen. 2

Kalku­lieren Sie dabei auch eine Panne oder eine falsch genom­mene Abbie­gung ein, die die Dauer der Tour im ungüns­tigen Fall um ein paar Stunden verlän­gern kann.

Tipp Nr. 2: Entscheiden Sie sich für das rich­tige Trink­system

Häufig gehörte Ausreden, warum man keine oder zu wenig Flüs­sig­keit bei sich hat, sind das Gewicht oder das unprak­ti­sche Hand­ling gewöhn­li­cher Trink­fla­schen. Aber auch dafür gibt es mitt­ler­weile Lösungen:

Für beson­ders sport­liche oder ausge­dehnte Touren macht eine Trink­blase Sinn. Nahezu alle Wander-​ und Fahr­radruck­säcke bieten Möglich­keiten, die Trink­blase sicher zu verstauen und den Trink­schlauch durch ein Loch und entlang einem der Träger nach vorne zu führen. Die Trink­blasen gibt es in unter­schied­li­chen Größen – meist zwischen einem bis drei Liter Volumen – und werden nah am Rücken getragen. So merken Sie das zusätz­liche Gewicht deut­lich weniger.

Perfekter Begleiter für unter­wegs

Die ergo­no­mi­sche Tritan™ Flasche von BWT ist super leicht, zu 100 % BPA frei und ist der perfekte Begleiter für unter­wegs. Dank der prak­ti­schen Mehr­weg­fla­sche von BWT ist die Vermei­dung von Plastik ganz einfach und der Strainer sorgt dafür, dass das Wasser mit Beeren und Co. indi­vi­dua­li­siert werden kann. Perfekt für unter­wegs, mit auslauf­si­cherem Schraub­ver­schluss für ange­nehmes Trinken, leichtes Reinigen und Befüllen.

Bergsport Bergsport

Tipp Nr. 3: Planen Sie das Trinken

Eine Wande­rung, Radtour oder jede andere Outdo­or­ak­ti­vität beginnt bereits zuhause. Nehmen Sie sich recht­zeitig vor dem Start vor, eine ausrei­chende Menge Wasser zu trinken. Nicht selten startet ein sport­li­cher Tag direkt nach dem Früh­stück mit einer Tasse Kaffee. Dazu ist es sinn­voll, morgens zwei bis drei Gläser Wasser zu trinken. So gehen Sie bereits mit vollen Depots los und verbrau­chen beim Schwitzen nicht sofort Ihre Vorräte.

Planen Sie zudem ausrei­chend Pausen ein und inte­grieren Sie diese gege­be­nen­falls fix in Ihren Touren­plan – beson­ders, wenn Sie dazu neigen, das Trinken zu vergessen. Aber auch nach der Tour können Sie Ihrem Körper mit einer schnellen und umfang­rei­chen Flüs­sig­keits­zu­fuhr helfen, sich besser zu rege­ne­rieren – beson­ders, wenn Sie dabei auf die Zufüh­rung von Spuren­ele­menten und Mine­ral­stoffen achten.

Frau trinkt Wasser Frau trinkt Wasser
Bestes Wasser immer verfügbar
Mit unseren Tisch­was­ser­fil­tern haben Sie das ideale Sport­ler­ge­tränk, bestes mit Mine­ra­lien aufbe­rei­tetes Wasser, zuhause immer griff­be­reit.

Tipp Nr. 4: Nutzen Sie das prak­tischste Sport­ge­tränk über­haupt: Wasser

Das fängt schon bei der Hygiene der Trink­fla­schen und vor allem der Trink­blasen oder -beutel an: Nach dem Benutzen mit Wasser müssen Sie diese dann nämlich nur Ausspülen und offen lagern, damit sich Wasser­reste verflüch­tigen können.

Außerdem ist Leitungs­wasser leicht verfügbar und günstig. Und mit der paten­tierten BWT Filter­kar­tu­sche Magne­sium Mine­ra­lized Water + ZINC verwan­deln Sie Ihr Leitungs­wasser in wohl­schme­ckendes und bele­bendes Trink­wasser das mehr Schwung und Frische in Ihren sport­li­chen Alltag bringt.

Wer sich noch mehr Abwechslung wünscht, kann seinem Wasser mit den neuen beWell+15 Essenzen das gewisse Extra verleihen. Wertvolle Nährstoffe, viele Vitamine und eine Extraportion Power stecken in jeder der vier Essenzen. 

 

Magne­sium und Zink: Wich­tige Stoffe für Ihren Körper

Die inno­va­tiven Filter­kar­tu­schen redu­zieren nicht nur Chlor, Kalk oder Schwer­me­talle im Wasser, sondern reichern Ihr Leitungs­wasser zusätz­lich mit dem wert­vollen Mineral Magne­sium und dem Spuren­ele­ment Zink in Ionen­form an.

Beide Stoffe sind maßgeb­lich am Zell­stoff­wechsel betei­ligt und werden von zahl­rei­chen Enzymen benö­tigt. Zink unter­stützt zudem das Immun­system des Körpers und stärkt die Abwehr­kräfte. Dabei benö­tigt der Körper ca. 300 mg Magne­sium und ca. 10 mg Zink pro Tag. Diese Werte können bei körper­li­cher Mehr­be­las­tung und Stress auch deut­lich ansteigen.

Ein weiterer Vorteil: Im Vergleich zu spezi­ellen Nahrungs­er­gän­zungs­mit­teln, die eher punk­tuell zu einer hohen Dosie­rung von Zink oder Magne­sium führen, gewähr­leistet die BWT Filter­kar­tu­sche Magne­sium Mine­ra­lized Water + ZINC eine scho­nende Abgabe von Magne­sium und Zink über den gesamten Tages­ver­lauf verteilt.3,4,5,6,7

Magne­sium Mine­ra­lized Water + ZINC

Durch den Konsum von 2,5 Liter Magne­sium Mine­ra­lized Water + ZINC können Sie 15 Prozent Ihres Tages­be­darfs an Zink und 20 Prozent des Tages­be­darfs an Magne­sium decken (bei einer durch­schnitt­li­chen Wasser­härte von 17° dH (hartes Wasser)) – ganz einfach vor, während und nach dem Sport.

Paten­tierte Filtra­tion – Opti­miert für den akti­veren Lebens­stil.

Radtour Radtour

Tipp Nr. 5: Denken Sie an die Umwelt

Plas­tik­fla­schen aus dem Super­markt – insbe­son­dere Einweg­plastik – haben bei Aben­teuern in der Natur nichts zu suchen, wenn Ihnen daran gelegen ist, dass auch Ihre Kinder und Kindes­kinder in einer intakten Natur aufwachsen. Auch Glas­fla­schen aus dem Super­markt sind auf einer längeren Tour eher unprak­tisch, also auch nicht empfeh­lens­wert. Zudem müssen sie – genau wie jedes andere Flaschen­ge­tränk – vom Abfüllort in den Super­markt, von Ihnen nach Hause und schließ­lich auch wieder zur Entsor­gung trans­por­tiert werden. Das belastet die Umwelt zusätz­lich mit CO2-Emis­sionen.

Weitere Filtrationstechnologien

Magnesium Mineralized Water + ZINC ist nicht unsere einzige besondere Filtrationstechnologie – entdecken Sie auch unser Magnesium Mineralized Water und unser Balanced Alkalized Water.

Diesen Artikel Teilen:

Ähnliche Artikel

Visit our international website

Stay on this website